Rebecca (Stuttgart 2011)

StückRebecca
Produzent Stage Entertainment
Premiere8. Dezember 2011
Dernière6. Januar 2013
Dauer der Vorstellung2 Stunden 45 Minuten inkl. Pause
SpracheDeutsch
Art der ProduktionDeutsche Erstaufführung
SpielstättenPalladium Theater (Stuttgart)
Orte Stuttgart

Rebecca ist der Name der ertrunkenen schönen Gemahlin des englischen Adeligen Maxim de Winter. Doch das weiß die junge Frau,  die namenlose ‚Ich‘, zunächst nicht. Trotz ihrer Stellung als Gesellschafterin einer exzentrischen Amerikanerin verliebt sie sich 1926 in Monte Carlo in den geheimnisvollen Fremden. Maxim de Winter will die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen und ein neues Leben beginnen. Amüsiert und angezogen von der jungen naiven Landsmännin bittet er sie, seine Frau zu werden. Die beiden heiraten und Maxim kehrt mit seiner jungen Frau auf seinen Herrensitz Manderley zurück,  den er vor einem Jahr fluchtartig verlassen hatte. Auf Manderley hat Mrs. Danvers, die ehemalige Amme und Vertraute der verstorbenen Mrs. de Winter das Regiment. Sie lässt die neue Herrin von Anfang an ihre Verachtung spüren. Wieder in Manderley bedrückt Maxim der Schatten Rebeccas, er kann sie nicht vergessen. Seine junge Frau spürt das und fühlt sich doppelt allein in dem Haus mit der großen Dienerschaft und den Gemächern Rebeccas, die hergerichtet sind, als ob ihre Bewohnerin gerade erst den Raum verlassen hätte. Sie wünscht sich eine Aufgabe, die ihr Selbstvertrauen gibt und ringt Maxim die Erlaubnis ab, die Tradition der Kostümbälle auf Manderley fortführen zu dürfen. Auf den Rat von Mrs. Danvers verwandelt sie sich selbst in die ‚Frau in Weiß‘. Das Ergebnis entspricht so gar nicht ihrer Hoffnung. Statt ihren Mann auf seine schöne Lady stolz zu machen, erlebt sie einen Ausbruch von verzweifelter Wut. Mrs. Danvers, die ihr den hinterhältigen Rat gegeben hat, versucht die verzweifelte junge Frau dahin zu bringen, dass sie sich das Leben nimmt. Alles wird unwichtig, als das Boot, mit dem Rebecca verschwand, auftaucht und ihre Leiche eingeschlossen unter Deck gefunden wird. Maxim gerät in Verdacht, sie ermordet zu haben, und seine junge schüchterne Frau ist es, die sich nun als starke Stütze erweist. Ihre Liebe hilft ihm, die Gerichtsverhandlung zu überstehen. Der neuen Verbundenheit der Liebenden scheint auch der Brand von Manderley nichts anhaben zu können. Für die neue Frau an Maxims Seite zählt allein, dass Rebecca nie wieder zwischen ihnen beiden stehen wird.

Stück

MusikSylvester Levay
Buch & LiedtexteMichael Kunze

Alle Informationen zu »Rebecca« finden Sie auf der Seite des Stücks.

Kreativteam

RegieFrancesca Zambello
Musikalische LeitungKlaus Wilhelm
Original ChoreographieDenni Sayers
Choreographie StuttgartSimon Eichenberger
BühnenbildPeter J. Davison
KostümeBirgit Hutter
Maske & PerückenSjoerd Didden
LichtgestaltungMark McCullough
ProjektionenSven Ortel
TongestaltungHendrik Maaßen

Darsteller

Valerie Link»Ich« (ab Mai 2012)
Jan AmmannMaxim de Winter
Arvid LarsenMaxim de Winter
Pia DouwesMrs Danvers
Femke SoetengaMrs Danvers
Hannes StafflerJack Favell
Isabel DörflerMrs van Hopper
Kerstin IbaldBeatrice / Cover Mrs Danvers
Jörg NeubauerFrank Crawley
Oliver HeimBen
Gerd AchillesCover Giles/Horridge / Cover Oberst Julian / Cover Frank Crawley / Cover Frith / Cover Robert / Swing
Fredrik AnderssonSwing
Christoph ApfelbeckCover Ben / Ensemble
Alexander BellinkxDance Captain / Cover Oberst Julian / Cover Frith / Cover Robert / Swing
Helena BlöckerCover Beatrice / Ensemble
Lena BrandtCover Clarice / Enemble
Christina Maria BrennerSwing
Erwin BruhnOberst Julian / Ensemble
Petra ClauwensCover Mrs Danvers / Swing
Raphael DörrCover Maxim de Winter / Cover Giles / CoverHorridge / Ensemble
Udo EickelmannGiles / Horridge / Cover Jack Favell / Cover Ben / Ensemble
Matthias GrafFrith / Cover Frank Crawley / Ensemble
Mona GrawCover Mrs van Hopper / Ensemble
Denise JastraunigCover »Ich« / Ensemble
Christian KerkhoffCover Frith / Cover Robert / Swing
Virginie KopEnsemble
Christina PattenClarice / Cover »Ich« / Ensemble
Hendrik SchallEnsemble
Michaela SchoberEnsemble
Claudia StanglWalk-In Cover Mrs van Hopper / Walk-In Cover Beatrice
Maike SwitzerCover Beatrice / Ensemble
Carl van WegbergCover Fack Favell / Ensemble
Melanie WalterSwing
Oliver WejwarRobert / Ensemble
Jakub WocialCover Ben / Cover Frith / Cover Robert / Ensemble
Wiebke WötzelCover Clarice / Ensemble
Thomas BorchertMaxim de Winter
Fehmi GöklüRobert / Ensemble
Daniele NonnisBen
Lucy Scherer»Ich«
Gemma WestSwing
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
unitedmusicals.de