Lend Me a Tenor!

Operndirektor Henry Saunders steht mächtig unter Druck: Das Opernhaus ist pleite, und nur die Oper »Otello« mit Star Tito Merelli kann das Haus noch vor dem finanziellen Ruin bewahren

MusikBrad Carroll
Buch und LiedtextePeter Sham
Original TitelLend Me a Tenor!
Deutscher TitelOtello darf nicht platzen
VorlageKen Ludwigs Schauspielstück »Lend Me a Tenor« (1986)
West-End-Premiere Am 15. Juni 2011 im Gielgud Theatre am Londoner West End unter Regie von Ian Talbot
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 9. März 2013 an der Musikalischen Komödie Leipzig unter Regie von Volker Vogel
Lend Me a Tenor! – Otello darf nicht platzen (Leipzig 2013)
Deutsche ÜbersetzungRoman Hinze
Verlag Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Produktionen

Handlung

Operndirektor Henry Saunders steht mächtig unter Druck: Das Opernhaus ist pleite, und nur die Oper ‚Otello‘ kann das Haus noch vor dem finanziellen Ruin bewahren. Doch obwohl die ausverkaufte Premiere bereits am Abend stattfinden soll, fehlt von Star-Tenor Tito Merelli jede Spur, und als dieser dann mit einiger Verspätung und seiner chronisch eifersüchtigen Ehefrau Maria Merelli doch noch erscheint, plagen ihn Verdauungsbeschwerden. Regieassistent Max Garber, der auch der Freund von Henrys Tochter Maggie Saunders ist, soll sich um den Starsänger kümmern, doch eine Reihe von unglücklichen Umständen lassen Tito in einen so tiefen Schlaf fallen, dass Max glaubt, er wäre tot. Doch ‚Otello‘ darf nicht platzen, und so übernimmt Max kurzerhand die Rolle von Tito Merelli – nicht ahnend, dass der echte Tito derweil aus seinem komatösen Zustand wieder erwacht …

Text: Lisa-Maria Wendland

Historie

  • Grundlage: ‚Lend Me a Tenor‘, Lustspiel von Ken Ludwig aus dem Jahre 1986 , das im Laufe der Zeit manche Veränderung erfahren hat und unter dem Titel ‚Otello darf nicht platzen‘ im deutschsprachigen Raum bekannt ist. Peter Sham lernte Ken Ludwig kennen, als dieser ihn zu einer Produktion seines Schauspiels im Eichelberger Performing Arts Center in Hanover, Pennsylvenia (USA) einlud. 2004 erhielt er vom erstaunten Ken Ludwig die Erlaubnis, sein Stück als Musical herauszubringen
  • Mai 2006 / Sommer 2007: erstes staged Reading und nach nachfolgender Überarbeitung erste Voraufführungen auf dem Utah Shakespearean Festival in Cedar City, Utah (USA), die Ken Ludwig begeisterten
  • 24. September – 6. Oktober 2010: UK-Tryout im Theatre Royal in Plymouth (UK) unter Regie und Choreographie von Randy Skinner
  • 15. Juni 2011: Offizielle Uraufführung von ‚Lend Me a Tenor‘ von Brad Carroll (Musik) und Peter Sham (Buch und Liedtexte) im Gielgud Theatre am Londoner West End (dort, wo auch die Schauspielvorlage Premiere hatte) unter Regie von Ian Talbot, mit Matthew Kelly als ‚Henry Saunders‘, Michael Matus als ‚Tito Merelli‘, Sophie-Louise Dann als ‚Diana Divane‘, Joanna Riding als ‚Maria Merelli‘, Damian Humbley als ‚Max Garber‘, Cassidy Janson als ‚Maggie Saunders‘, John Stacey als ‚Bernie Guter‘ und Michelle Bishop als ‚Opera Guild Lady‘
  • 9. März 2013: Deutschsprachige Erstaufführung von ‚Lend Me a Tenor! (Otello darf nicht platzen)‘ in der Fassung von Roman Hinze an der Musikalischen Komödie Leipzig unter Regie von Volker Vogel, mit Patrick Rohbeck als ‚Henry Saunders‘, Sebastian Fuchberger / Volker Vogel als ‚Tito Merelli‘, Angela Mehling als ‚Diana Divane‘, Sabine Töpfer als ‚Maria Merelli‘, Andreas Rainer als ‚Max Garber‘, Mirjam Neururer als ‚Maggie Saunders‘, Fabian Egli als ‚Bernie Guter‘ sowie Anna Evans, Anne-Kathrin Fischer, Verena Barth-Jurca und Ariane Liebau als ‚Oper Guild Ladies‘

Musiktitel

Deutsche Fassung der deutschsprachigen Erstaufführung von Roman Hinze (Leipzig 2013)

Akt 1
#1 Ouvertüreinstrumental
#2 Verdis Otello Erster AktEnsemble
#3 Wo bei Gott ist Merelli?Saunders & Ensemble
#3a Übergang zu Szene 1.2instrumental
#4 FlirtMaggie & Max
#4a Wo bei Gott ist Merelli? (Reprise)Die Annas
#5 Nehmse michMax & Saunders
#5a Übergang zu Szene 1.3instrumental
#6 Cleveland liebt die OperEnsemble
#7 Facciamo L’AmorTito & Maria
#8 Nicht nochmalMaria
#9 Sei du selbstTito & Max
#10 Eh’ Du Dichs versiehstMax & Tito
#11 Nehmwa Dich (Reprise)Saunders & Max
#12 Finale Erster AktEnsemble
Akt 2
#13 Entre 'Acteinstrumental
#13a Ende von Verdis OtelloMax
#14 Il StupendoSaunders, Max, Diana, Die Annas & Ensemble)
#15 Sei mein Tenor heut’Max & Maggie
#16 Einen Augenblick, TitoDiana & Tito
#17 Il Stupendo (Reprise)Max, Maggie, Saunders, Diana, Annas & Tito
#18 Nun ist es zu spatMax
#19 Nicht nochmal (Reprise)Maria
#20 FinaleEnsemble
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de