Welcome to Hell

Musikalische Tragikomödie von Peter Michael von der Nahmer (Musik) und Peter Lund (Buch und Liedtexte)

MusikPeter Michael von der Nahmer
Buch und LiedtextePeter Lund
Original TitelWelcome to Hell
VorlageG20 Gipfel im Juni 2017 in Hamburg
Uraufführung Am 15. März 2018 an der Neuköllner Oper Berlin als Koproduktion mit dem Studiengang
Musical der Universität der Künste Berlin unter Regie von Peter Lund

Welcome to Hell (Berlin 2018)

Produktionen

Handlung

G 20 Gipfel in Hamburg und sein Einfluss auf die Bewohner der Stadt. Bloggerin Sabine kommuniziert mit ihren Followern online, bestellt ihr Essen beim Lieferservice und regelt alles andere ebenso über die Medien. Die Wohnung verlässt sie nicht, hat Angst vor dem Leben da draußen und davor, Beziehungen einzugehen. Die Journalistin Kata hat ihr das Herz gebrochen.
Sabines Verflossene Kata muss sich derweil mit Sexismus und Chauvinismus in Form des französischen Referenten Henry sowie mit polizeilicher Ausweiskontrolle während eines Interviews herumschlagen. Sie bangt stets um ihren Job in dieser kurzlebigen, leistungsorientierten Welt und hat schlechte Erfahrung mit Männern gemacht.
Der schleimige, französische Referent Henry trifft unerwartet auf den spanischen Callboy Jesus und verfällt diesem. Er bietet Mina seine Dienste der »Erlösung« zum »Studententarif« an. Sein Konkurrent ist der schmierige Pseudo-Zuhälter und -Fotograf Ricky sich an die koreanische Schülerin Mina ran, die aus Husum in die Großstadt Hamburg kommt und total überfordert mit der Situation ist. Ständig ruft ihre Mutter an, vor der sie Angst hat und der sie selbst während des Angriffs auf den Supermarkt noch am Handy versichert, dass es ihr gut ginge und sie bei einem Filmabend wäre.
Lily ist mit dem Medizinstudenten und überzeugten Christen Friedrich befreundet. Er schwingt begeisterte Reden über Gott, singt über die Liebe zu Gott.
Lilys Freund Stefan hat ebenfalls ein traumatisches Erlebnis hinter sich und Angst davor, beim G20 eingreifen zu müssen. Es kommt dann zu einer Konfrontation zwischen ihm und dem Autonomen Andi, der einen superreichen Vater hat und Gewalt für die Lösung des Problems hält. Er führt »Krieg gegen ein menschenverachtendes System«, das er für krank hält. Seine Freundin Frieda ist Pazifistin. Andi greift mit seiner Gang den Supermarkt von Krissy an. Diese ist immer auf der Hut vor ihrem Chef, macht Überstunden und kommt geradeso über die Runden. Sie alle treffen zwischen Polizeirazzia, Berichterstattung, Ausweiskontrolle und Tanzdemo aufeinander …

Text: Rosalie Rosenbusch (blickpunkt musical 03’/2018)

 

Musiktitel

Original Songtitel von Peter Lund (2018)

Akt 1
1. Die Schanze ist im Sommer ein friedlicher OrtSabine
2. Welcome to HellEnsemble
3. 20.000 MenschenAndi & Frieda
4. BeamtenbestechungLily & Stefan
5. Me TooHenry & Kata
6. Easy LivingMina & Ensemble
7. Blöder BulleRicky & Ensemble
8. KrankAndi
9. Ich lass' dich nicht reinSabine, Krissy, Jesus & Henry
10. GottgewolltFriedrich
11. Deutsch wie BrotLily & Mina
12. KlassenkampfKata, Krissy, Frieda & Andi
13. Abercrombie & FitchMina & Ricky
14. Alles tanztEnsemble
Akt 2
15. Ich laufe mitStefan
16. Der Paso Doble der EuJesus & Ensemble
17. Harte HandHenry & Stefan
18. TanzenKata
19. Nicht gut füreinanderFrieda
20. Gut füreinanderFriedrich & Lily
21. FinaleEnsemble
22. Ich geb nix abHenry & Ensemble
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
unitedmusicals.de