Martina Stoessel im Interview zu »Violetta«

»Violetta« Live Herbst-Tour 2015 und Stage-Impressionen

Martina Stoessel als Violetta. Foto: Disney

Martina Stoessel ist Violetta. Foto: Disney

Violetta ist die Titelfigur einer boomenden argentinischen Musical-TV-Serie, die hier in Deutschland auf Disney Channel bereits in der 2. Staffel zu sehen ist. Sie wird gespielt von der Darstellerin Martina Stoessel. Doch lassen wir die aufstrebende Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin aus Buenos Aires selbst erzählen, welche Rolle »Violetta« in ihrem Leben spielt.

Hallo Martina, wie würden Sie die Show »Violetta« beschreiben?

»Violetta« ist eine TV- und Live-Show über ein Mädchen namens Violetta, das von mir gespielt wird. Sie ist sehr talentiert und zieht mit ihrem strengen Vater zurück nach Buenos Aires, nachdem sie einige Zeit in Europa gelebt hat. Violetta entdeckt, dass sie ein großes Talent besitzt, von dem sie bisher nichts wusste. Sie findet heraus, dass sie eine sehr gute Sängerin und Tänzerin ist.

Martina Stoessel, Violetta, live on Stage. Foto: Disney

Martina Stoessel, Violetta, live on Stage. Foto: Disney

Gibt es viel Gesang und Tanz in der Show?

Ja, genau das ist es, was so viel Spaß daran macht. Violetta ist voll von Musik, Gesang, Tanz und Choreographien – aber es gibt auch Comedy und Romantik. Es ist also für jeden etwas dabei.

Wie sind Sie zum Tanzen, Singen und zum Schauspiel gekommen?

Seit ich mich erinnern kann, tanze und singe ich gerne. Als ich noch ganz klein war,habe ich immer, wenn ich aus der Schule kam, die Schuhe meiner Mutter genommen
und vor dem Spiegel getanzt und gesungen – und getanzt und gesungen. Und da entschloss sich meine Mutter, mich in eine Ballettschule zu schicken. Ich habe
auch Gesangsunterricht genommen. Dann habe ich auch noch Hip-Hop gelernt – so hat alles angefangen.

Könnten Sie sich vorstellen, einen anderen Weg zu gehen?

Nein, aber woran ich schon immer viel Spaß habe, sind Make-up und Klamotten. Das gefällt mir. Aber das was ich schon immer machen wollte und auch in der Zukunft machen will, ist Musik.

Wie haben Sie die Rolle der Violetta bekommen?

Ich habe an dem Casting teilgenommen! Violetta ist meine bisher größte Rolle und ich bin total froh darüber. Ich hatte vorher schon eine kleine Rolle in einer TV-Serie namens »Patito Feo«, aber das war es. Und jetzt – hier bin ich – mit all diesen wunderbaren Leuten!

Martina Stoessel. Foto: Disney

Martina Stoessel. Foto: Disney

Wie war das Casting für Violetta? War es schwer, sich gegen die anderen Kandidaten durchzusetzen?

Ich wusste nicht, wer außer mir noch im Rennen war. Als ich mich beworben habe, war ich gerade erst 14 Jahre geworden und dachte nur, dass es sicher sehr viel Spaß
machen wird. Ich habe nicht an die Konkurrenz gedacht, oder ob sie mich nehmen werden, oder nicht. Und als ich wirklich für die Show ausgewählt wurde, war die Überraschung sehr groß. Aber ich habe bis jetzt nie erfahren, wer sich alles auf die Rolle beworben hat.

Wie sehr ähneln Sie Violetta?

Ich bin Violetta in vielen Dingen ähnlich. Violetta ist sehr schüchtern, wenn sie umgeben ist von neuen Leuten – genauso bin ich auch. Sie ist aber auch sehr direkt und impulsiv, worin sie mir auch sehr ähnelt. Violetta verliebt sich auch gerne und mir geht es genauso!

Worin unterscheiden Sie sich von Violetta?

Ein großer Unterschied ist der Modestil. Manchmal auch, wie sie auf Dinge reagiert. Wie sie so ist oder redet.

Violetta wird in der ganzen Welt immer berühmter. Wie ist es für Sie, Ihr Gesicht auf Magazinen, Stickern, Anzeigen etc. zu sehen? Wie fühlt es sich an, so bekannt zu sein?

Manchmal bin ich ein bisschen geschockt, dann aber freue ich mich und lache. Wenn man darüber nachdenkt, dann ist das schon recht schwierig zu verarbeiten. Zum Beispiel nach Frankreich zu fahren, nach Italien – und Bilder von dir an jedem Ort der Welt zu sehen … Ich kann es kaum fassen. Doch ich nehme es als eine wunderschöne Erfahrung, die ich machen darf. Aber ich versuche, nicht so viel daran zu denken, sonst werde ich verrückt.

Können Sie sich derzeit ein Leben ohne Violetta vorstellen?

Ich habe Lust, meine eigene Musik zu machen: Meine eigene Show zu organisieren, eigene Songs zu schreiben, mit meiner eigenen Band, Tänzern und meinen Kostümkreationen auf der Bühne zu stehen.
Natürlich werde ich Violetta nie vergessen, dieses Erlebnis werde ich mein ganze Leben in mir tragen. Aber ich habe schon Pläne, was ich in Zukunft machen will.

Gibt es schon ein konkretes Projekt?

Ich möchte eine CD veröffentlichen – mit meiner eigenen Musik. Das ist auf jeden Fall etwas, das ich machen will.

»Violetta« Live Herbst-Tour 2015

»Violetta« Live Herbst-Tour 2015

Dank der großen Fangemeinde ist »Violetta« inzwischen auch ein Konzertereignis, das Festhallen füllt. Allein in Europa stehen Konzerte in 22 Ländern auf dem Spielplan von »Violetta« LIVE, unter anderem in Italien, Spanien, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz. Im Sommer tourt die Show durch Südamerika.

Nach dem erfolgreichen Debüt-Doppelkonzert in München im März 2015 kehrt die »Violetta LIVE Tour« von Disney und Semmel Concerts im Herbst mit weiteren Konzerten nach Deutschland und Österreich zurück.

Ab 13. Oktober wird sie in Berlin (Mercedes-Benz Arena), Oberhausen (17.10., König-Pilsener-ARENA), Köln (20.10., LANXESS arena), Hamburg (23./24.10, Barclaycard Arena) und Frankfurt am Main (27./28.10., Festhalle Frankfurt) gastieren.

Zu erleben sind in choreographierten Performances die Hits aus der ersten und zweiten Staffel sowie ›En Gira‹, ein brandneuer Song aus der 3. Staffel. Ein ganz neues Bühnenbild, Kostüm-Design und Lichteffekte – inkl. HD LED-Screens, Pyrotechnik und Schnee-Effekten – setzen die Sänger und Tänzer in Szene.

Neben der Hauptdarstellerin Martina Stoessel (Violetta) werden Diego Domínguez (Diego), Facundo Gambandé (Maximiliano), Mercedes Lambre (Ludmila), Samuel Nascimento (Broaduey), Jorge Blanco (León), Candelaria Molfese (Camila) und Alba Rico Navarro (Natalia) auf der Bühne stehen. Begleitet wird die Besetzung von einer fünfköpfigen Band und neun Tänzern.

unitedmusicals.de