Der Tod und die Mädchen (Berlin 2011)

StückDer Tod und die Mädchen
Produzent Stammzellformation
Premiere8. November 2011
Dernière15. Mai 2012
Dauer der Vorstellung2 Stunden 10 Minuten inkl. Pause
SpracheDeutsch
Art der ProduktionUraufführung
SpielstättenMaschinenhaus in der Kulturbrauerei Berlin
Orte Berlin

Sunny und Kara treffen einander, als sie dem Tod begegnen. Sie lernen sich bei dem Versuch kennen, sich vor einen Zug zu werfen und so das Leben zu nehmen. Da kein Zug kommt, dauert es noch etwas, bis der Tod sie holt. Stattdessen taucht ein Typ namens Todd immer wieder auf, der sich aufführt, als wäre er der Leibhaftige – oder ist er es am Ende gar? Ist Todd der Tod? Oder ist Todd tot?

Verkompliziert wird die ganze Geschichte noch dadurch, dass sie noch gar kein Ende hat. Die drei Darsteller der Stammzellformation finden das Stück, an das sie sich nicht mehr erinnern können, in Form von Zetteln, die auf der Bühne liegen … Mit dem Publikum steigen sie zum ersten Mal in die Geschichte ein.

Stück

Musik / Buch / LiedtexteTom van Hasselt

Alle Informationen zu »Der Tod und die Mädchen« finden Sie auf der Seite des Stücks.

Kreativteam

RegieAnja Schneider
Musikalische LeitungTom van Hasselt

Darsteller

Melanie HauptKara
Nini StadlmannSunny
Tom van HasseltTodd
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de