The King and I

»The King and I« von Richard Rodgers (Musik) und Oscar Hammerstein II (Liedtexte und Buch)

MusikRichard Rodgers
Liedtexte und BuchOscar Hammerstein II
Original TitelThe King and I
Deutscher TitelDer König und ich
VorlageMargaret Landons Roman 'Anna and the King of Siam' (1944), der auf den Tagebucherinnerungen von Anna Leonowens beruht, die fünf Jahre lang die Kinder des Königs von Siam in westlicher Bildung unterrichtet; Film gleichen Namens von 1946 (Falbot Jennings & Sally Benson), der wiederum auf autobiographischen Tagebuchaufzeichnungen 'The English Governess of the Siamese Court' (1870) von Anna Harriette Leonowens
Broadway-Premiere Am 29. März 1951 am St. James Theatre in New York (USA) unter Regie von John Van Druten
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 17. April 1966 im Staatstheater am Gärtnerplatz in München
West-End-Premiere Am 10. Oktober 1973 am Adelphi Theatre in London (UK) unter Regie von John Van Druten
Deutsche ÜbersetzungJanne Furch
Verlag Rodgers & Hammerstein Organization

Produktionen

Handlung

Im Jahre 1860 kommt die englische Witwe Anna Leonowens mit ihrem kleinen Sohn Louis in Hafen von Bangkok, im damaligen Siam, an. Sie ist als Erzieherin für die Kinder des Königs engagiert. Als sie es wagt, den Premierminister Kralahome zurechtzuweisen, weil er sich ihr gegenüber respektlos verhält und kein eigenes Haus für sie vorgesehen ist, wird sie in den Palast gebracht Eine Audienz beim König bleibt ihr vorerst verwehrt.

Drei Wochen später erhält sie endlich Zugang und wird Zeuge, wie die junge Tuptim vom burmesischen Gesandten Lun Tha dem König als Geschenk überbracht wird. Dass Tuptim in den Gesandten verliebt ist, wird sie dem König natürlich nicht sagen. Dieser präsentiert Anna stolz sein Geschenk und stellt ihr auch seine Hauptgemahlin Lady Thiang vor, die Englisch versteht. Obwohl die Audienz beendet ist, begeht Anna den Fauxpas, den König noch einmal auf ihr zugesagtes Haus anzusprechen. Dieser übersieht ihre Fehlverhalten und erklärt ihr ihre Aufgaben als Lehrerin seiner Lieblingsfrauen und Kinder. Ihre Frage bezüglich eines Hauses übergeht er jedoch.

Anna beginnt mit dem Unterricht und führt Streitgespräche mit Lady Thiang, die Annas Vorurteile gegenüber Polygamie belächelt. Weltbilder treffen aufeinander. Louis hat sich mit dem fortschrittlich denkenden Prinz Chulalongkorn angefreundet, beide verstehen den Streit ihrer Eltern nicht.

Eines Tages fragt der König seinen ältesten Sohn nach dem Stoff, den sie bei der Lehrerin lernen. Er ist erstaunt, dass er vieles davon nicht weiß. So lehrt Anna beispielsweise auch die geografisch korrekte Größe von Siam. Als der König die Existenz von Eis und Schnee bestätigt, spricht Anna ihn wieder auf das zugesagte Domizil an.

Der König klagt stattdessen, dass man ihn im Westen für einen Barbaren halte. Anna schlägt ihm vor, einen Ball für den englischen Gesandten Sir Edward Ramsay zu geben. Die Damen lernen, sich in westlicher Kleidung zu bewegen. Anna lehrt den König Walzer zu tanzen. Der Empfang ist ein voller Erfolg und der König schenkt Anna zum Dank einen kostbaren Ring.

Inzwischen plant Lun Tha, der sich bisher unter Annas Schutz mit Tuptim treffen konnte, beider Flucht. Anna fürchtet um beide, wünscht ihnen aber Glück. Tuptim hat den Klassiker ‚Onkel Toms Hütte‘ für das Schultheater bearbeitet und erntet Lob von dem englischen Gesandten. Doch nach der Aufführung wird die junge Frau vermisst. Im Gespräch prallen die Weltbilder aufeinander: der König, für den Frauen allein zur Freude der Männer geschaffen sind, Anna, die die Annäherung eines englischen Gentlemans an eine Dame preist. Beim Tanzen versucht sie ihm diese Nähe zu vermitteln, als der Premierminister Tuptim hereinzerrt. In seiner Wut will der König sie gleich selbst auspeitschen, aber Annas Blick lässt ihn zögern.
Der Premierminister beklagt, die Lehrerin habe seine Autorität untergraben. Um sein Gesicht nicht zu verlieren, muss der König Tuptim nun wirklich auspeitschen lassen und Lun Tha wird kurz darauf ermordet aufgefunden.

Anna beschließt, Siam zu verlassen. Da erfährt sie von Lady Thiang, dass der König im Sterben liegt. Er hat ihr einen Abschiedsbrief geschickt. Bewegt eilt sie an sein Sterbebett und erhält mit großem Dank für ihre Offenheit ein weiteres Mal den Ring. Der Reihe nach nehmen Frauen und Kinder Abschied vom König, der Chulalongkorn zu seinem Nachfolger bestimmt. Anna lässt sich von den Bitten erweichen, doch am Hof zu bleiben.

Historie

  • 29. März 1951: Broadway-Uraufführung des Musicals ‚The King and I‘ im St. James Theatre in New York (USA), mit Gertrude Lawrence als ‚Anna‘ und Yul Brynner als ‚König von Siam‘
  • 1952: Decca Broadway Original Cast Album mit der Original Besetzung
  • 1954: US-Tounee mit Patricia Morrison als ‚Anna‘ und Leonard Graves als ‚König von Siam‘
  • 1956: Verfilmung des Musicals durch Walter Lang mit dem Titel ‚Der König und ich‘ ; es spielten Deborah Kerr / Marnie Nixon (Gesang) als ‚Anna‘ und Yul Brynner als ‚König von Siam‘, die auf CD und DVD veröffentlicht wurde
  • 6. Juli 1964: Aufnahme in das Repertoire der New York City Opera mit Rise Stevens als ‚Anna‘
  • 1965: Japanische Erstaufführung durch das Takarazuka Ensemble
  • 17. April 1966: Deutschsprachige Erstaufführung im Staatstheater am Gärtnerplatz in München in der Übertragung von Janne Furch mit Liselotte Ebnet als ‚Anna‘ und Hans Putz als ‚König von Siam‘
  • 10. Oktober 1973: Britische Erstaufführung im Adelphi Theatre im Londoner Westend (UK) unter Regie von John van Druten mit Valerie Hobson als ‚Anna‘ und Herbert Lom als ‚König von Siam‘
  • 1954 – 1974: diverse Revivals im anglo-amerikanischen Raum
  • 12. Juni 1979: Yul Brynner übernimmt mit 66 Jahren nach US-Tournee auch auf Bühne des Palladium in London die Rolle des Königs von Siam mit Virginia McKenna als ‚Anna‘
  • 22. März 1985: Französische Erstaufführung als Inszenierung der Opéra Royal de Wallonie im Grand Théâtre Verviers
  • 1989: US-Tournee mit Liz Robertson als ‚Anna‘ und Rudolf Nurejew (nach seiner Ballettlaufbahn) als ‚König von Siam‘
  • 7. Januar 1995: Kurz vor seinem Tod spielte Yul Brynner noch einmal seine Paraderolle am Broadway
  • 11. April 1996: Revivaltransfer einer australischen Inszenierung des Briten Christopher Renshaw aus Adelaide ins Neil Simon Theatre an den Broadway, wo es mehrfach mit dem Tony Award ausgezeichnet wurde
  • 3. Mai 2000: Eröffnung am Londoner Westend im Palladium, mit Elaine Page als ‚Anna‘ und Jason Scott Lee als ‚König von Siam‘
  • 18. September 2010: Premiere im Pfalztheater Kaiserlautern unter Regie von Dale Albright mit Astrid Voßberg als ‚Anna‘ und Randy Diamond als ‚König von Siam‘

Ende: 2010

Musiktitel

Original Broadway-Musiknummern (1951)

Act 1
OvertureInstrumental
I Whistle a Happy TuneAnna & Louis
My Lord and MasterTuptim
Hello, Young Lovers!Anna
The Royal Siamese Children / The March of Siamese ChildrenAnna, The King, His Wives & Children / Instrumental(1951 / 2015)
A PuzzlementThe King
The Royal Bangkok AcademyAnna & Royal Children & Wives
Getting to Know YouAnna, Royal Children & Wives
We Kiss in a ShadowTuptim & Lun Tha
A Puzzlement (Reprise)Prince Chulalongkorn & Louis
Shall I Tell You What I Think of You?Anna
Something WonderfulLady Thiang
Finale Act IKing & Entire Company
Act 2
Western People FunnyLady Thiang & Royal Wives
I Have DreamedTuptim & Lun Tha
Hello, Young Lovers! (Reprise)Anna
The Small House of Uncle Thomas (Ballet)Tuptim, Royal Singers & Dancers
Song of the KingAnna & The King(2015)
Shall We Dance?Anna & The King
I Whistle a Happy Tune (Reprise)Anna(2015)
Finale UltimoEntire Company
Deutsche Fassung von Janne Furch
Akt 1
Ouvertüre - Ankunft in Bangkokinstrumental
Ich steh' wie ein ZinnsoldatAnna & Louis
Auftritt von Kralahome / Abgang: Ich steh' wie ein Zinnsoldatinstrumental
Zierbilder und Tanzinstrumental
Mein Herr und KönigTuptim
Bühnenmusikinstrumental
Die Zeit der LiebeAnna
Die Zeit der Liebe (Reprise) / March of the Siames Childreninstrumental
Es ist wunderlichKönig von Siam
Wenn wir uns kennenAnna, Ehefrauen und Kinder
Bühnenmusik: So Big a Worldinstrumental
Ein Flüstern von LiebeTuptim & Lun Tha
Es ist wunderlich (Reprise)Prinz Chulalongkorn & Louis
Ihm dienenAnna
Er ist wunderbarLady Thiang
Pantomimeinstrumental
Er ist wunderbar (Reprise)Lady Thiang
Anna und der König bereiten den Empfang vorinstrumental
Feuerwerk / Finale 1König & Gesamter Hofstaat
Akt 2
Entr'acteinstrumental
Ouvertüre IIinstrumental
Siams feine FrauenLady Thiang & Ehefrauen
Abgang der Fraueninstrumental
Tanz von Anna und Sir Edward - Abganginstrumental
Ein Flüstern von Liebe (Reprise)instrumental
Hab' geträumtTuptim & Lun Tha
Die Zeit der Liebe (Reprise)Anna
The Small House of Uncle Thomas (Ballett)instrumental
Lied des KönigsKönig von Siam
Wär's nicht schönAnna & König von Siam
Mein Herr und König (Reprise)insrumental
Prozessioninstrumental
Es ist wunderbar (Reprise)Lady Thiang
Polka Dolorosoinstrumental
Ich steh' wie ein Zinnsoldat (Reprise)Anna
Finale IIAlle
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de