Starlight Express

»Starlight Express« von Andrew Lloyd Webber (Musik) und Richard Stilgoe (Buch)

MusikAndrew Lloyd Webber
BuchRichard Stilgoe
zusätzliche LiedtexteDavid Yazbek
Original TitelStarlight Express
VorlageBasierend auf den »Railway Series« von Wilbert Vere Awdry und der Geschichte »The Little Engine That Could« von Watty Piper
Uraufführung Am 27. März 1984 Apollo Victoria Theatre, London (UK)
Broadway-Premiere März 1987 im Gershwin Theatre, New York (USA)
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 12. Juni 1988 im STARLIGHT EXPRESS Theater in Bochum
Überarbeitete Fassung Am 11. April 2018 im STARLIGHT EXPRESS Theater in Bochum, u.a. mit der Änderung der Rolle 'Papa', die geändert wurde in eine 'Mama'
Deutsche ÜbersetzungSabine Grohmann
Deutsche ÜbersetzungWolfgang Adenberg
Verlag The Really Useful Group
Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Handlung

Akt 1

Völlig versunken spielt ein kleiner Junge am Abend mit seiner Eisenbahn. Als es Zeit wird, ins Bett zu gehen, schickt die Mutter das müde Kind mit einem zärtlichen Schlaflied ins Land der Eisenbahn-Träume. Dort werden die Loks und Waggons aus dem Kinderzimmer lebendig. Aus der ganzen Welt fahren Züge in den nächtlichen Bahnhof ein, um bei der der Weltmeisterschaft der Lokomotiven um den Titel der schnellsten Lok zu kämpfen. Der amtierende Champion, die Diesellok Greaseball, lacht nur über seine Herausforderer:
Coco, die Schnellzügin aus Frankreich, Manga, den Shinkansen-Zug aus Japan, Espresso, den Rom-Mailand-Express und den deutschen „immer pünktlichen“ ICE Ruhrgold. Sorgen macht Greaseball nur Herausforderer Electra, die E-Lok. Der neue Superstar fasziniert mit seinem energiegeladenen Auftritt und modernster technischer Ausstattung alle Züge und Waggons. Neu bei der Weltmeisterschaft der Lokomotiven ist auch Pearl, der Erste-Klasse-Wagen. Der schöne Waggon und Rusty, die junge, rostige Dampflok, fühlen sich gleich zueinander hingezogen. Dennoch stimmt Pearl zu, mit Electra das erste Rennen zu fahren. Enttäuscht über Pearls Entscheidung zweifelt Rusty an sich selbst und möchte nicht mehr bei der Weltmeisterschaft der Lokomotiven mitmachen. Seinen Platz nimmt die alte Dampflokomotivin Mama ein, und gewinnt mit letzter Kraft. Beim Finale muss Rusty Mamas Part übernehmen – um die Ehre der Dampfloks zu retten und den Glauben an sich selbst wieder zu gewinnen. Dafür bittet Rusty den legendären Sternenzug Starlight Express um Hilfe.

Akt 2

Unterstützung bei der Weltmeisterschaft der Lokomotiven erhält Rusty vom zwielichtigen Caboose. Aber der korrupte Bremswaggon spielt falsch und manipuliert das Rennen: Er sorgt dafür, dass Rusty stürzt und das Finale wiederholt werden muss. Mutlos und allein sinkt Rusty zu Boden. Doch auf einmal taucht er auf, der legendäre Starlight Express, wie ein leuchtender Komet am dunklen Nachthimmel. Inmitten funkelnder Sterne erklingt seine kraftvolle Stimme und endlich erkennt Rusty, worauf es wirklich ankommt im Leben: Auf den Glauben an sich selbst. Mit neuem Mut geht die junge Dampflok ins Finale. Und Pearl beginnt zu begreifen, wer ihre wahre Liebe ist …

Text: Pressemappe 2019

Musiktitel

Original London Cast 1984

Akt 1
Overture
Rolling Stock
Call Me Rusty
A Lotta Locomotion
Pumping Iron
Freight
AC/DC
He Whistled at Me
The Race
There's Me
Poppa's Blues
Belle the Sleeping Car
Starlight Express
Akt 2
The Rap
U.N.C.O.U.P.L.E.D.
Rolling Stock (Reprise)
C. B.
Right Place, Right Time
I Am the Starlight
He Whistled at Me (Reprise)
Race: the Final
No Comeback
One Rock 'n' Roll Too Many
Only He
Only You
Light at the End of the Tunnel
Neue deutsche Fassung (2018)
Akt 1
Ouvertüre / Auftritt der internationalen Züge
Rolling Stock
Crazy
Nennt mich Rusty
Ich bin ich
Pfeife mir zu!
Fracht
AC/DC
Pumping Iron
Coda
Crazy (Reprise)
Pearl, welche Ehre
Hilf’ mir verstehen
Mamas Blues
Bummellok
Starlight Express
Akt 2
Rap
A.B.G.E.H.Ä.N.G.T.
Mein Spiel
Nicht der rechte Zeitpunkt, nicht der rechte Ort
Starlight Sequenz
Ich bin ich (Reprise)
Ein Rock ’n‘ Roll zu viel
Für immer
Licht am Ende des Tunnels
Finale
[contact-form-7 id="1614" title="Fehler melden"]