One Touch of Venus

Musical Comedy »One Touch of Venus« von S. J. Perelman (Buch), Ogden Nash (Buch & Liedtexte) und Kurt Weill (Musik) nach dem gleichnamigen Roman »The Tinted Venus« von F. Anstey

MusikKurt Weill
Buch & LiedtexteOgden Nash
BuchS. J. Perelman
Original TitelOne Touch of Venus
Deutscher TitelEin Hauch von Venus
VorlageRoman »The Tinted Venus« von F. Anstey
Uraufführung Am 7. Oktober 1943 im Imperial Theatre New York (USA), unter Regie von Elia Kazan
Deutschsprachige Erstaufführung Am 17. Juni 1994 im Meininger Theater in einer deutschen Übersetzung von Richard Emanuel Weihe
Deutsche ÜbersetzungRoman Hinze
Deutsche Übersetzung (Dialoge)Markus Kupferblum
Deutsche Übersetzung (Dialoge)Sonja Blickensdorfer
Deutsche ÜbersetzungRichard Emanuel Weihe
Verlag Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Produktionen

Handlung

Als der Frisör Rodney Hatch auf Hausbesuch bei dem Kunstsammler und Kunstakademie-Präsidenten Whitelaw Savory ist, nutzt dieser die Gelegenheit, um von seiner jüngsten Neuerwerbung, einer griechisch-antiken Venus-Statue, zu schwärmen. Rodney findet seine Gloria deutlich hübscher, setzt aber während eines unbeobachteten Moments der Statue den eigentlich für seine Verlobte gedachten Verlobungsring auf, wodurch die Venus-Statue zum Leben erwacht. Diese verliebt sich sogleich in Rodney, der vergeblich versucht, vor der liebestollen Venus zu fliehen. Die Verwicklungen beginnen: Das Verschwinden der Statue wird Rodney als Diebstahl angelastet, Venus verfrachtet Gloria, ihre Konkurrentin in Liebessachen, an den Nordpol, woraufhin Rodney unter Mordverdacht und ins Gefängnis gerät. Von dort wird er durch Venus befreit, verbringt eine Liebesnacht mit ihr und wird schließlich von der zurück gezauberten Gloria nun auch noch verlassen. Rodney ist frei und nun selbst bis über beide Ohren in Venus verliebt. Da kommen der Göttin —angesichts den gesellschaftlichen Rollen einer menschlichen Frau — Zweifel, ob ihr wohl an der Seite dieses Mannes ein göttliches Leben vergönnt sein wird. So kehrt sie auf ihr Podest zurück und wird wieder zu Marmor.

Historie

Grundlage: Die vom Pygmalion-Stoff inspirierte Erzählung ‚The Tinted Venus‘ von Thomas Anstey Guthrie
7. Oktober 1943: Uraufführung im Imperial Theatre, New York (US) unter der Regie von Elia Kazan mit Mary Martin in der Titelrolle
1948: Verfilmung von William A. Seiter mit Ava Gardner in der Titelrolle
17. Juni 1994: Deutschsprachige Erstaufführung im Meininger Theater in einer Übersetzung von Richard Emanuel Weihe
5. März 2010: Premiere im Anhaltischen Theater in Dessau unter der Regie von Klaus Seiffert mit Ute Gfrerer/Ulrike Mayer in der Titelrolle

Musiktitel

Original Fassung von Ogden Nash

Akt 1
Ouvertureinstrumental
New Art Is True ArtWhitelaw Savory, Ensemble
One Touch of VenusMolly Grant, Damenensemble
How Much I Love YouRodney Hatch
I'm a Stranger Here MyselfVenus
Forty Minutes for LunchBallett
West WindSavory, Ensemble
Way Out West in JerseyMrs Kramer, Gloria Kramer, Rodney Hatch
That's How I Am Sick of LoveRodney Hatch
Foolish HeartVenus
The Trouble with WomenRodney, Savory, Taxi Black, Stanley
Speak LowVenus, Rodney
Artist's Ballinstrumental
Dr. Crippeninstrumental
Akt 2
Entr'acteinstrumental
Very, Very, VeryMolly
Speak Low (Reprise)Rodney, Venus
Catch HatchSavory, Molly, Stanley, Taxi Black, Mrs Kramer, Ensemble
That's HimVenus
Wooden WeddingRodney
Venus in Ozone HeightsEnsemble
Speak Low (Reprise)Rodney
Neue Deutsche Fassung von Roman Hinze (Dresden 2019)
CD 1
Ouvertüre
Kunst muss modern sein
Ein Hauch von Venus
Venus erwacht
Alarm
So sehr hab' ich dich lieb
Vierzig Minuten Mittagspause 1
Ich fühl mich fremd in dieser Welt
Vierzig Minuten Mittagspause 2
Westwind
New Jersey liegt im Westen
So sehr hab' ich Liebe satt
Dummes Herz
Mit den Frau'n ist es wirklich ein Elend
Sprich leis'
Künstlerball
Doktor Crippen
CD 2
Entre'Acte
Massen, Massen, Massen Geld
Sprich leis' – Reprise
Fangt Hatch
Bei ihm
Rosenhochzeit
Bacchanal
Finaletto
Applausmusik
Vorhangmusik

    Fehler melden

    Fehlerbeschreibung
    Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

    Quelle / Beleg
    Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse
    Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

    Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
    captcha