Me and My Girl

Die reiche Adelsgesellschaft auf dem Landsitz des verstorbenen Earls von Hareford ist entsetzt. Der soll der neue Earl sein?

MusikNoël Gay
Buch & LiedtexteL. Arthur Rose
Buch & LiedtexteDouglas Furber
Original TitelMe and My Girl
Uraufführung Am 16. Dezember 1937 im Victoria Palace Theater am Londoner Westend (UK)
Broadway-Premiere Am 10. August 1986 am Marquis Theater in New York (USA)
Deutschsprachige Erstaufführung Am 29. Februar 1992 am Landestheater Coburg, mit deutscher Buch-Fassung von Mary Millane und Hartmut H. Forche
Deutsche Übersetzung (Buch)Mary Millane
Deutsche Übersetzung (Buch)Hartmut H. Forche
Deutsche Übersetzung (Liedtexte)Joachim Carl
Verlag Gallissas Theaterverlag und Medienagentur Berlin

Produktionen

Handlung

‚Me and My Girl‘, das sind Bill Snibson und seine Sally, zwei junge Leute aus dem Londoner Arbeiterviertel ‚Lambeth‘. Die reiche Adelsgesellschaft auf dem Landsitz des verstorbenen Earls von Hareford ist entsetzt. Der soll der neue Earl sein? Herbert Parchester, der Familienanwalt bestätigt es: Bill Snibson ist der Sohn des dreizehnten Earls aus einer frühen, nicht standesgemäßen Ehe. Mutter und Vater sind tot und der junge Mann der Erbe, wenn er sich – entsprechend der Auflagen des Testaments als „würdig und tauglich“ erweist. Das entscheiden die beiden Testamentsvollstrecker Maria, Herzogin von Dene, zugleich die Schwester des Verstorbenen, und Sir John Tremayne, ein alter Freund der Familie. Mancher Verwandter sieht seine Hoffnungen auf das Erbe schwinden, auchLady Jacqueline Carstone, die mit ihrem Cousin Hon. Gerald Bolingbroke verlobt ist. Schnell beschließt sie, den Erben und damit den Titel um jeden Preis für sich zu gewinnen.
Bill passt so gar nicht in die sogenannte feine Gesellschaft, deshalb beschließt die Herzogin, aus ihm einen perfekten Gentleman zu machen, während Sally ins Dorfgasthaus abgeschoben wird. Während Lady Jaqueline Bill erfolglos umgarnt und Sir John, ihn zur Rückkehr in sein altes Leben zu überreden versucht, entscheidet sich Sally aus Liebe zu Bill, auf ihn zu verzichten. Der Tag der Entscheidung steht bevor und Bill überrascht alle mit seinem Gentleman-Auftritt in perfektem Oxford-English. Da taucht auf einmal Sally mit alten Lambether Freunden auf, um Bill deutlich zu machen, dass sie nicht mehr länger zusammenpassen. Bill erkennt stattdessen, wo er hingehört. Mit Hilfe des ‚Lambeth Walk‘ macht er die gesellschaftliche Trennung zwischen den Seinen und dem Adel auf dem Lande deutlich: In Mayfair geht man schon anders als in Lambeth.

Nach der offiziellen Anerkennung von Bill als neuen Earl, fordert Maria von Sally, Bill doch endlich gehen zu lassen. Diese findet ihn in der Bibliothek, wo er seine Rede vor dem Oberhaus übt: erst Antritt-, dann direkt die Abdankung. Sally versucht, Bill davon zu überzeugen, standesgemäß zu heiraten und reist dann unglücklich Richtung Lambeth ab. Bill wird in die Geheimnisse seiner Familie eingeweiht und erfährt, was „Noblesse oblige“ bedeutet und was es heißt, ein wahrer Hareford zu sein. Das gefällt ihm gar nicht und er bittet seine Freundin, auf ihn zu warten. Sally dagegen packt schon die Koffer, damit sie Bills vermeintlichem Glück nicht im Weg steht. Da schaltet sich Sir John ein: Sally ist verschwunden, als Bill in Lambeth auftaucht. Der Unglückliche kehrt nach einem Ständchen am Laternenpfahl nach Hareford Hall zurück. Auch die Herzogin ist zur Einsicht gelangt, dass Sally Bill alles bedeutet. Statt sich weiter einzumischen, akzeptiert sie Sir Johns Heiratsantrag, als Bill auftritt und seinen Entschluss bekannt gibt, dass er kein Earl sein wird, wei er nicht in diese Welt des Adels gehört. Bevor Bill abreist, erscheint eine junge Lady, hinter der sich zu aller Überraschung und zur größten Freude des vierzehnten Earls von Hareford seine Freundin Sally verbirgt.

Historie

  • Grundlage: Komponist Noël Gay war seinerzeit der führende Schlagerkomponist in den englischen Radio-Charts. Seine Geschichte nimmt die Konstellation des ‚Pygmalion‘ von George Bernard Shaw vorweg, der die Grundlage für das Musical ‚My Fair Lady‘ (1956) wurde. Durchzogen von britisch-trockenem Humor konfrontiert er das englische Establishment mit Menschen aus der unteren Gesellschaftsschicht
  • 16. Dezember 1937: Uraufführung im Victoria Palace Theater am Londoner Westend (UK)
  • In der Nazizeit wurde der populäre ‚Lambeth-Walk‘, mit dem Bills Freunde im Musical das Establishment auf die Schippe nehmen, mit Verhöhnungen der Alliierten betextet und nachts über Kurzwelle gesendet
  • 1970er Jahre: Rekonstruktion des Musicals mit Hilfe von Rundfunk-, Filmaufnahmen und Zeitzeugen durch Richard Armitage, dem Sohn des Komponisten
  • 12. Februar 1985: Premiere der überarbeiteten Fassung mit 3 neuen Titeln im Adelphi Theatre am Londoner Westend (UK) mit Robert Lindsay als ‚Bill‘ und Emma Thompson als ‚Sally‘; das Buch schrieben Stephen Fry und Mike Ockrent, der auch Regie führte
  • 10. August 1986: Broadway-Premiere am Marquis Theater in New York (USA)
  • 29. Februar 1992: Deutschsprachige Erstaufführung am Landestheater Coburg, mit deutscher Buch-Fassung von Mary Millane und Hartmut H. Forche, der auch Regie führte; von Joachim Carl stammen die deutschen Liedtexte
  • 7. September 2008: Premiere am Stadttheater Darmstadt unter der Regie von Hartmut H. Forche mit Jens Janke als ‚Bill‘ und Carolin Soyka als ‚Sally‘
  • 20. November 2010: Premiere am TiN Mönchengladbach unter der Regie von Georg Köhl mit Luis Lay als ‚Bill‘ und Gabriela Kuhn als ‚Sally‘
  • 17. November 2012: Feier von 20 Jahre ‚Me and My Girl‘ in Deutschland am Ort der deutschsprachigen Erstaufführung im Landestheater Coburg in einer Neuinszenierung von Holger Hauer, mit Jens Janke als ‚Bill‘ und Jana Kristina Lobreyer / Marie Smolka als ‚Sally‘

Musiktitel

AKT 1 AKT 2
OUVERTÜRE ENTR‘ ACTE
EIN WEEKEND AUF HAREFORD
(Ensemble)
DIE SONNE IST HEUT‘ SPITZE!
(Ensemble)
ICH DENK AUSSCHLIEßLICH NUR AN MICH
(Jaqueline, Gerald)
HALT BLOß DIE OHREN STEIF
(Sally)
DER FAMILIENANWALT
(Parchester)
BRITISH GRENADIERS
(instrumental)
ICH UND MEIN GIRL
(Bill, Sally)
HAST DEIN HERZ VERLOR’N Reprise
(Sally)
ME AND MY GIRL (instrumental) DIE CHRONIK VON HAREFORD
(Maria, Männer)
EIN ENGLISCHER GENTLEMAN
(Chor)
DER FAMILIENANWALT Reprise
(Parchester)
EIN ENGLISCHER GENTLEMAN Reprise DIE LIEBE BEWEGT DIE WELT
(John, Bill)
DU MUSST, WENN DU KANNST
(Jaqueline, Bill)
ME AND MY GIRL
(Leierkasten)
HALT MEINE HAND
(Bill, Sally)
ICH LEHNE AM LATERNENPFAHL
(Bill)
HAST DEIN HERZ VERLOR’N
(Sally)
ICH LEHNE AM LATERNENPFAHL Reprise
(Bill)
DER LAMBETH WALK
(Ensemble)
FINALE/ME AND MY GIRL
(Ensemble)
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de