Gefährliche Liebschaften (Schubring/Adenberg)

»Gefährlichen Liebschaften« von Marc Schubring (Musik) und Wolfgang Adenberg (Liedtexte und Buch)

MusikMarc Schubring
Liedtexte und BuchWolfgang Adenberg
Original TitelGefährliche Liebschaften
VorlageBriefroman »Les Liaisons dangereuses« des französischen Offiziers Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos
Uraufführung Am 22. Februar 2015 im Cuvilliéstheater in München als Produktion vom Staatstheater am Gärtnerplatz unter Regie von Josef. E. Köpplinger
Gefährliche Liebschaften (München 2015)

Produktionen

Handlung

Sein und Schein bestimmen den Alltag der gehobenen Pariser Gesellschaft im Ancien Régime, in der pikante außereheliche Affären an der Tagesordnung sind und Sex zum Ausdruck von Macht geworden ist.  Die Marquise de Merteuil wird abserviert und sinnt auf Rache. Für ihren Racheplan rekrutiert sie den Vicomte de Valmont, einen notorischen Verführer, der von einer Liebschaft zur nächsten eilt und nun auch Cécile, der jungfräulichen Braut von Merteuils verflossenem Liebhaber, ihre Unschuld rauben soll.

Valmont jedoch hat andere Pläne und stattdessen ein Auge auf die für ihre Tugend berühmte Madame de Tourvel geworfen. Um doch noch ihren Willen zu bekommen, schlägt ihm die Marquise eine Wette vor. Sollte es Valmont gelingen, Tourvel zu erobern, wird auch sie ihm endlich eine lang ersehnte Liebesnacht gewähren.

Es beginnt ein Spiel der Lügen und Täuschungen, in das bald auch Cécile und ihr ähnlich unerfahrener Verehrer Danceny verwickelt werden.

Text von Tobias Hell

Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de