End of the Rainbow

»End of the Rainbow« - das Musical über die letzten Tage von Judy Garland

BuchPeter Quilter
Original TitelEnd of the Rainbow
Uraufführung Am 4. August 2005 im Sydney Opera House in Sydney, Australien
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 13. Juni 2011 im Hamburger Kammerspiele in Hamburg
Deutsche ÜbersetzungHorst Johanning

Produktionen

Handlung

Die turbulenten letzten Monate im Leben von Judy Garland. Die alte Diva ist getrieben von dem Wunsch, ihr Image der allseits verehrten und geliebten, schillernden Entertainerin mit neuem Leben zu füllen. Judy gastiert im Dezember 1968 für eine Serie von Comeback-Shows im ‚Talk of the Town‘ in London. Flankiert von ihrem Manager und neuen, mittlerweile fünften Verlobten Mickey Deans sowie ihrem Pianisten und engsten Vertrauten Anthony, möchte sie es noch einmal wissen. Doch sowohl ihre Alkohol- und Tablettensucht, als auch ihre Liebe zu dem jüngeren Mickey, der nicht das erhoffte Glück zurück bringt, werden ihr zum Verhängnis …

Historie

  • Grundlage: Die letzten Monate im Leben von Judy Garland (gestorben 1969), die im Dezember 1968 einen Comebackversuche startet, u. a. eine Konzertreihe im ‚Talk of the Town‘ in London
  • August 2005: Uraufführung von ‚End of the Rainbow‘ von Peter Quilter im Sydney Opera House in Australien mit Caroline O’Connor als ‚Judy Garland‘
  • Mai 2006: Premiere im Theatre Royal in Sydney in Australien ebenfalls mit Caroline O’Connor in der Hauptrolle
  • 2006: Britische Erstaufführung beim Edinburgh Fringe Festival
  • 5 – 20 Februar 2010: Erste Laufzeit im Northampton’s Royal & Derngate im Rahmen von „Addicted To You“ unter Regie von Terry Johnson, mit Tracie Bennett als ‚Judy Garland‘, Hilton McRae als ‚Anthony‘ und Stephen Hagan als ‚Mickey Deans‘
  • 6. November 2010 bis 21. Mai 2011: West End Premiere an den Trafalgar Studios in London mit Tracie Bennett als ‚Judy Garland‘, nominiert für den Olivier Award als „Beste Hauptdarstellerin“, Hilton McRae als „Bester Darsteller einer Nebenrolle“
  • 13. Juni 2011 bis 11. März 2012: Deutschsprachige Erstaufführung an den Hamburger Kammerspielen unter Regie von Martin Maria Blau, mit Marion Martienzen als ‚Judy Garland‘, Thomas Borchert als ‚Anthony‘ und Alexander Wüst als ‚Mickey Deans‘, mit Musik der NDR Bigband
  • 25 August bis 3 September 2011: UK Tour, beginnend in Northampton
  • 28. Januar bis 11. März 2012: Amerikanische Tryouts im Guthrie Theatre in Minneapolis (USA)
  • 2. April bis 19. August 2012: Broadway-Premiere im Belasco Theatre in New York (USA) unter Regie von Terry Johnson und wiederum mit Tracie Bennett als ‚Judy Garland‘, Michael Cumpsty als ‚Anthony‘ und Tom Pelphrey as ‚Mickey Dean‘
  • 2012: Nominierungen für den Tony Award für Tracie Bennett als „Beste Hauptdarstellerin“ und Michael Cumpsty als „Bester Darsteller einer Nebenrolle“; Auszeichnungen mit dem Outer Critics Circle Award und Drama Desk Award als „Herausragende Schauspielerin in einem Schauspielstück“; 12-Track CD gesungen von Tracie Bennett
  • 1. September 2012: Premiere im Schlosspark Theater unter Regie von Folke Braband, mit Katharine Mehrling als ‚Judy Garland‘, Christoph Schobesberger als ‚Anthony‘ und Torben Krämer als ‚Mickey Deans‘
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de