The Last Five Years

Kammermusical von Jason Robert Brown für zwei Personen

Musik, Liedtexte, BuchJason Robert Brown
Original TitelThe Last Five Years
Deutscher TitelDie letzten fünf Jahre
VorlageBrowns gescheiterter Ehe mit Theresa O'Neill
Uraufführung Am 23. Mai 2001 im Northlight Theatre in Skokie, Illinois (USA)
Überarbeitete Fassung Am 3. März 2002 am Minetta Lane Theatre am Off-Broadway (USA)
Deutschsprachige Erstaufführung Am 18. Juni 2005 im Rex-Theater Wuppertal in der Übersetzung von Wolfgang Adenberg, unter der Regie von Daniel Witzke und Christoph Drewitz
Deutsche ÜbersetzungWolfgang Adenberg
Verlag MTI (Music Theatre International)
Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH

Produktionen

Handlung

Dieses Einakter-Musical erzählt die Geschichte eines Paares, Jamie und Cathy, die sich kennenlernen, heiraten und sich nach fünf Jahren wieder trennen. Dabei wählt Brown eine ungewöhnliche Erzählweise: Die Handlung wird ausschließlich durch vierzehn Lieder transportiert, wobei es kaum gesprochene Dialoge gibt. Jamie und Cathy wechseln sich in ihren Liedern ab. Während Jamie die Geschichte ihrer Beziehung vom Beginn an erzählt, blickt Cathy zurück, von ihrer Trennung bis zum ersten Rendezvous der beiden. Nur einmal, bei der Hochzeit, treffen sich die beiden Erzählstränge.

Historie

  • 23. Mai 2001: Uraufführung des Musicals ‚The Last Five Years‘ von Jason Robert Brown im Northlight Theatre in Skokie, Illinois (USA) mit Lauren Kennedy / Sherie Rene Scott als ‚Cathy‘ und Norbert Leo Butz als ‚Jamie‘
  • 3. März 2002: Premiere im Minetta Lane Theatre am Off-Broadway, New York (USA) unter der Regie von Daisy Prince mit Sherie Rene Scott als ‚Cathy‘ und Norbert Leo Butz als ‚Jamie‘
  • 2002: Gewinn des Drama Desk Awards für Jason Robert Brown für die beste Musik und Text
  • April 2002: Veröffentlichung des Original Off-Broadway Cast-Albums
  • 2003: Premiere in Australien unter der Regie von Dean Bryant mit Amanda Levy als ‚Cathy‘ und Tim Wright als ‚Jamie‘
  • 29. August 2003: Premiere in Makati City (RP) unter der Regie von Bart Guingona mit Menchu Lauchengco-Yuol als ‚Cathy‘ und Audie Gemora als ‚Jamie‘
  • 18.September 2003: Premiere im Firehall Arts Centre Vancouver (CDN) unter der Regie von Kendra Fanconi mit Barbara Tomasic als ‚Cathy‘ und Matt Palmer als ‚Jamie‘
  • 18. Juni 2005: Deutschsprachige Erstaufführung in der Übersetzung von Wolfgang Adenberg im Rex-Theater Wuppertal unter der Regie von Daniel Witzke und Christoph Drewitz mit Charlotte Heinke als ‚Cathy‘ und Patrick Stanke als ‚Jamie‘
  • Juni 2006: Premiere im Theater des Deree College in Athen (GR) unter der Regie von Stratos Sopilis mit Anna-Marie Aronis als ‚Cathy‘ und Christos Alexandrou als ‚Jamie‘
  • 18. Juli 2006: Premiere in der Menier Chocolate Facatory in London (UK) mit Lara Pulver als ‚Cathy‘ und Damian Humbley als ‚Jamie‘
  • Oktober 2006: Premiere im Metopolitano Museum in Monterrey, Nuevo León (MEX). Übersetzung und Regie Jaime Lozano, mit Paloma Cordero als ‚Cathy‘ und Luis Arrambide als ‚Jamie‘
  • 2006: Niederländische Premiere des Stücks in einer Übersetzung von Allard Blom unter der Regie von Maarten Mourik mit Birgit Schuurman als ‚Cathy‘ und Ara Halici als ‚Jamie‘ unter dem englischen Originaltitel. In der 2. Spielzeit spielten Birgit Schuurman als ‚Cathy‘ (‚Sanne‘) und Jimmy de Groot als ‚Jamie‘ (‚Jona‘) unter dem neuen Titel ‚5 jaar met jou‘
  • 2007: Birgit Schuurman erhält in den Niederlanden für ihre Rolle der ‚Cathy‘ den John Kraaijkamp Musical Award für die ‚Beste weibliche Hauptrolle in einem kleinen Musical‘
  • 5. Januar 2007: Premiere im Palace of Arts in Budapest (H) unter der Regie von György Böhm mit Adnrea Malek als ‚Cathy‘ und Iván Kamarás als ‚Jamie‘
  • 22. November 2007: Premiere in der Kammeroper Wien (A) unter der Regie von Alonso Barros mit Caroline Frank als ‚Cathy‘ und Rob Fowler als ‚Jamie‘
  • 2008: Cast-Album Original German Cast
  • 6. November 2008: Premiere im Pavilion Theatre in Dublin (IRL) unter der Regie von Joseph C. Walsh mit Ranae Von Meding als ‚Cathy‘ und A. J. O´Neill als ‚Jamie‘
  • 2008: Premiere der niederländischen Produktion in Belgien. Erneut wurde die Übersetzung von Allard Blom benutzt, die aber ins Flämische adaptiert wurde. Unter Regie von Frank Hoelen spielten Ann van den Broeck als ‚Cathy‘ (‚Sanne‘) und Jan Schepens als ‚Jamie‘ (‚Nathan‘)
  • 14. April 2010: Premiere im Centro Cultural Konex Theatre in Buenos Aires (RA) unter der Regie von Juan Alvarez Prado mit Melania Lenoir als ‚Cathy‘ und German Tripel als ‚Jamie‘
  • 10. März 2011: Premiere im Pentas 2 Kuala Lumpur (MAL) unter der Regie von Christopher Ling mit Tabitha Kong als ‚Cathy‘ und Jon Chew als ‚Jamie‘
  • 2011: Revival im Tabbard Theatre London (UK) mit Lauren Samuels als ‚Cathy‘ und Christopher Pym als ‚Jamie‘
  • 13. Mai 2011: Premiere im Theater Lauenburg unter der Regie von Andreas Püst mit Stefanie Derner als ‚Cathy‘ und Oliver Frischknecht als ‚Jamie‘
  • 4. Oktober 2011: Premiere am Theater Drachengasse in Wien (A) unter der Regie von Joanna Godwin-Seidl mit Bettina Bogdany als ‚Cathy‘ und Trevor Jary als ‚Jamie‘. Browns Musical wird in der englischsprachigen Originalversion gespielt
  • 10. Oktober 2011: Premiere im Kabarettkeller Chemnitz unter der Regie von Sabine Sterken mit Joana Fee Würz als ‚Cathy‘ und Christian Alexander Müller als ‚Jamie‘
  • 28. Juli 2012: Premiere im Capitol Mannhein unter der Regie von Joerg Steve Mohr mit Jeannette Friedrich als ‚Cathy‘ und Frank Winkels als ‚Jamie
  • 5. September 2012: Premiere in der Kellerbühne St. Gallen mit Stefanie Derner als ‚Cathy‘ und Oliver Frischknecht als ‚Jamie‘
  • 29. September 2013: Premiere im Neuen Schauspiel Leipzig unter Regie von Christian Alexander Müller, mit Linda Rietdorff als ‚Cathy‘ und Michael Ehspanner als ‚Jamie‘

Ende: 2013

Musiktitel

Original Songs von Jason Robert Brown

Still HurtingCathy
Shiksa GoddessJamie
See I'm SmilingCathy
Moving Too FastJamie
Part of ThatCathy
The Schmuel SongJamie
A Summer in OhioCathy
The Next Ten MinutesJamie & Cathy
A Miracle Would Happen / When You Come Home to MeJamie, Cathy
Climbing Uphill / Audition SequenceCathy
If I Didn't Believe in YouJamie
I Can Do Better Than ThatCathy
Nobody Needs to KnowJamie
Goodbye Until Tomorrow / I Could Never Rescue YouJamie, Cathy
Deutsche Fassung von Wolfgang Adenberg
Ich steh' weinend daCathy
Meine GöttinJamie
Schau, ich lächleCathy
Es geht ein bisschen zu schnellJamie
Ich bin ein Teil davonCathy
Das Lied von SchmuelJamie
Ein Sommer in OhioCathy
Die nächste StundeJamie & Cathy
Wär die Welt perfekt / Wenn du heim zu mir mir kommstJamie, Cathy
Ich komme voran / AuditionCathy
Wär ich nicht überzeugt von dirJamie
Mir wird's mal besser ergeh'nCathy
Keiner muss das erfahr'nJamie
Mach's gut bis morgen / Ich könnte nie dein Retter seinJamie, Cathy

Rollen

Jamie WellersteinJunger jüdischer Autor
Cathy HiattJunge Schauspielerin

Wissenswertes

2014 wurde es mit 2014 Anna Kendrick and Jeremy Jordan verfilmt

Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de