Die Chronik der Unsterblichen – Blutnacht

»Die Chronik der Unsterblichen - Blutnacht« von Stephan Lill (Musik), Andy Kuntz (Musik / Liedtexte), Günter Werno (Musik / Arrangements / Liedtexte), Wolfgang Hohlbein und Dieter Winkler (Buch)

MusikStephan Lill
Musik / LiedtexteAndy Kuntz
Musik / Liedtexte / ArrangementsGünter Werno
BuchWolfgang Hohlbein
BuchDieter Winkler
Original TitelDie Chronik der Unsterblichen - Blutnacht
VorlageFiguren und Motive aus Wolfgang Hohlbeins historisch-phantastischem Romanzyklus 'Die Chronik der Unsterblichen' (13 Romane enstanden zwischen 1999 und 2011), die unter dem Titel 'Blutnacht' zu einer neuen Geschichte zusammengefasst wurden.
Uraufführung Am 21. Januar 2012
Die Chronik der Unsterblichen – Blutnacht (Kaiserslautern 2012)

Produktionen

Handlung

Andrej Delãny, ein Unsterblicher, wird im Kampf mit dem Schwarzen Ritter durch eine magische Waffe — Odins Schwert — verletzt und steht vor der Entscheidung, entweder zum Gott aufzusteigen und an der Seite der Göttin Meruhe zu herrschen, oder aber mithilfe eines magischen Elixiers neue Kraft zu sammeln und noch einmal in den Kampf mit dem Ritter zu ziehen, um dann zu siegen und an der Seite seiner Geliebten Maria leben zu können.

Zusammen mit seinem Freund Abu Dun begibt sich Andrej auf eine Reise nach London, Transylvanien und Venedig, um die ihm gestellten Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Doch Gegenspieler wie der boshafte Gott Loki, der fanatische Inquisitor Domenicus oder gefährliche Vampire um Graf Dracul und die Blutgräfin stehen ihm im Weg.

Quelle: Pfalztheater Kaiserlautern

Historie

  • Grundlage: Grundlage der Rockoper sind Figuren und Motive aus Wolfgang Hohlbeins historisch-phantastischem Romanzyklus ‚Die Chronik der Unsterblichen‘ (13 Romane enstanden zwischen 1999 und 2011), die unter dem Titel ‚Blutnacht‘ zu einer neuen Geschichte zusammengefasst wurden. Erzählt wird sie mit Rockmusik und Elementen der Weltmusik, ausgeführt durch die Progressive Metal Band ‚Vanden Plas‘
  • 21. Januar 2012: Uraufführung des Musicals ‚Die Chronik der Unsterblichen – Blutnacht‘ von Stephan Lill, Andy Kuntz, Günter Werno (Musik), mit Texten von Wolfgang Hohlbein, Dieter Winkler und Andy Kuntz im Pfalztheater Kaiserslautern unter Regie von Urs Häberli, mit Andy Kuntz als ‚Andrej Delãny‘, O.J. Lynch als ‚Abu Dun‘ und Astrid Vosberg als ‚Meruhe‘
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de