Curtains

»Curtains« von John Kander (Musik), Fred Ebb (Liedtexte), Peter Stone (Originalbuch und Konzeption) und Rupert Holmes (Buch und zusätzliche Liedtexte)

Musik und zusätzliche LiedtexteJohn Kander
LiedtexteFred Ebb
Originalbuch und KonzeptionPeter Stone
Buch und zusätzliche LiedtexteRupert Holmes
Original TitelCurtains
Deutscher TitelCurtains - Vorhang auf für Mord
VorlagePeter Stones Backstage-Kriminalgeschichte aus Boston (1959) über Ausfall einer untalentierten Darstellerin während des Curtain Call der Premiere
Uraufführung Am 25. Juli 2006 im Ahmanson Theatre in Los Angeles (USA)
Broadway-Premiere Am 22. März 2007 im Al Hirschfeld Theatre in New York (USA)
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 5. November 2011 am Landestheater Coburg
Deutsche ÜbersetzungWolfgang Adenberg
Verlag Felix Bloch Erben

Produktionen

Handlung

Akt 1

»Robbin‘ Hood« feiert im Jahre 1959 Uraufführung im Colonial Theatre in Boston, als beim mageren Schlussapplaus die alternde Diva Jessica Cranshaw mit Blausäure vergiftet, ins Krankenhaus eingeliefert wird und kurz darauf stirbt. Zunächst denkt jeder an einen Schwächeanfall und überlegen, wie sie sie ersetzen können. Spät in der Nacht lesen die taffe Co-Produzentin Carmen Bernstein, die Komponist Aaron Fox sowie Liedtexterin Georgia Hendricks und der Geldgeber Oscar Shapiro die vernichtenden Kritiken. Der großspurige, britische Regisseur, Christopher Belling, spricht gerade von einer göttlichen Erscheinung, die er in einer Kirche gehabt haben will, als Stage Manager Johnny Harmon Carmen Bernstein ans Telefon ruft. Belling lenkt ab und castet Georgia für die Rolle der Madame Marian, nachdem Jessica ja im Krankenhaus liegt. Damit übergeht er Niki Harris, die Zweitbesetzung der Rolle, die zur Zeit ohnehin vor Schock über das Geschehen noch nicht in der Lage ist, darüber nachzudenken. Anders ihre Zweitbesetzung in der Rolle der Miss Nancy, Bambi, eigentlich Elaine, die Tochter der Produzentin, was aber niemand weiß. Als die Produzentin mit der Nachricht zurückkehrt, die Diva sei tot, bedauert niemand ihren Abgang.

Da taucht Lieutenant Frank Cioffi vom Boston Police Department auf, Amateurschauspieler und Musicalfan, der Carmen hilft, alle zum Weitermachen zu überreden: “The Show must go on“. Gleichzeitig verbietet er jedem, den Tatort zu verlassen und damit das Theater, denn nur einer der Theater-Truppe konnte die Cranshaw in den letzten Minuten der Show vergiften. Parallel trifft auch noch Sidney Bernstein ein, den Cioffi verdächtigt, obgleich er angibt, bei einer Frau gewesen zu sein, deren Namen er jedoch verschweigt.

Cioffi trifft auf Niki, die nun Georgia covert und der mit seinem Beruf verheiratete Single verfällt ihrem Charme. Als sie seine Zuneigung zu erwidern scheint, hofft er, dass sie den Mord nicht begangen hat. Am nächsten Tag lernt Cioffi Daryl Grady kennen, den Kritiker der Boston Globe, der das Stück zerrissen hatte, mit Ausnahme von der Choreographie und Nikis Darstellung. Die Produzentin bittet ihn, dass Stück mit der neuen Hauptdarstellerin erneut zu bewerten.

Belling arbeitet am neuen Staging einer schweren Nummer ‚Alle an Bord‘ mit Niki, Georgia und Bambi. Cioffi erreicht, dass Aaron die Nummer neu schreibt. Cioffi verkündet, dass Sidney jedes Mitglied der Show erpresst habe, für ihn zu arbeiten. Als das Ensemble aber meint, gehen zu können, erinnert Cioffi die Mitglieder daran, dass sie alle für ihn Verdächtige wären und besser ihre Arbeit für das Stück fortsetzen sollten. Die Tragödie setzte sich fort damit, dass Sidney Bernstein erdrosselt von einem Vorhangseil aufgefunden wird.

Akt 2

Sasha, der Dirigent, entdeckt eine Morddrohung und im abgeschlossenen Theater beginnt jeder jeden zu verdächtigen. Aaron präsentiert die neue Version des Liedes ‚Alle an Bord‘, aber Cioffi hat immer noch etwas daran auszusetzen und weitere Anweisungen für die Autoren. Kritiker Grady ist gekommen und will Interviews mit allen Mitwirkenden.

Bambi zeigt ihr Können in einer Probe der neu-gestagten Square Dance-Nummer, als ein Schuss von Off-stage ertönt und Bobby am Arm verwundet. Niki hat ein Geheimnis und gerät in Verdacht, weil sie ein Gewehr Backstage findet. Als sie es Cioffi aushändigt, löst sich ein Streifschuss. Ist sie wirklich die Mörderin – gerade sie, die Cioffi liebt?

Nur so viel … Cioffi löst das Rätsel, wie man ‚Alle an Bord‘ am besten auf Bühne bringt und rekonstruiert den Ablauf des Mordabends auf der Bühne. Er löst die Mordfälle, bevor nach einem grandiosen Show-Down auf der Bühne die überarbeitete Show am Abend mit Georgia als Madame Marian und Cioffi als Rob Hood eröffnet.

Historie

  • Grundlage: Buch und Konzept von Peter Stone mit einer Backstage-Kriminalgeschichte 1959 in Boston, Massachusetts (USA), ausgehend von dem Ausfall einer untalentierten Darstellerin aus ‚Robin Hood of the Old West‘, während des „Curtain Call“ der Premiere. Hinzu kommt ein Polizist, der sich als Musical-Fan entpuppt und die Show rettet, während er den Fall löst, sich verliebt und versucht, nicht umgebracht zu werden.
  • 25 Juli 2006: Uraufführung des Musicals ‚Curtains‘ im Ahmanson Theatre in Los Angeles (USA)
  • 22. März 2007: Broadway-Premiere im Al Hirschfeld Theatre in New York (USA), unter Regie von Scott Ellis und David Hyde Pierce als ‚Lieutenant Frank Cioffi‘ (der von 8 Tony Nominierungen für das Musical als bester Darsteller ausgezeichnet wird); Debra Monk ist als ‚Carmen Bernstein‘, Karen Ziemba als ‚Giorgia Hendricks‘, Jill Paice als ‚Niki Harris‘, Edward Hibbert als ‚Christopher Belling‘, Jason Danieley als ‚Aaron Fox‘ , Noah Racey als ‚Bobby Pepper‘, Megan Sikora als ‚Bambi Bernét‘, Michael X. Martin als ‚Johnny Harmon‘, Michael McCormick als ‚Oscar Shapiro‘ und John Bolton als ‚Daryl Grady‘ zu sehen, das entspricht der Besetzung, die auch schon in Los Angeles gespielt hatte – das Musical schliesst am 29. Juni 2008
  • April 2009: Europäische Erstaufführung in Visby (S), unter Regie von Sofia Ahlin Schwanbohm, mit Fredrik Wahlgren als ‚Lieutenant Frank Cioffi‘, Clara Strauch als ‚Carmen Bernstein‘, Ingrid Zerpeas als ‚Georgia Hendricks‘, Vilhelm Blomgren als ‚Aaron Fox‘
  • 12. Februar 2010: Australische Erstaufführung im Spotlight Theatre in Queensland, gefolgt vom Premieren im July 2010 in Süd Australien und in Januar 2011 in Victoria (AUS)
  • 8. April 2010: Neuseeland-Premiere in Porirua Little Theatre, Wellington (NZ)
  • 13. August 2010: 5 Vorstellungen einer Premiere im Haskell Opera House in Derby Line, Vermont/Stanstead, Quebec in New England (CAN)
  • 11. März 2010: Britische Erstaufführung im Kenneth More Theatre, Ilford (UK)
  • 10. bis 13. November 2010: Premiere im Scotch Horn Centre in Somerset (UK)
  • 15. bis 19. Mai 2012: Schottische Erstaufführung im Royal Lyceum Theatre in Edinburgh (UK)
  • 5. November 2011: Deutschsprachige Erstaufführung im Landestheater Coburg in einer Übertragung von Wolfgang Adenberg, unter Regie von Jean Renshaw, mit Jens Janke als ‚Lieutenant Frank Cioffi‘, Kerstin Kluge als ‚Carmen Bernstein‘, Ulrike Barz als ‚Giorgia Hendrix‘, Alexander Franzen als ‚Aaron Fox‘
  • 30. Mai 2014: Premiere am Theater im P1 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, durch die Musical Inc. e.V.

Musiktitel

Deutsche Fassung von Wolfgang Adenberg (Coburg 2011)

Akt 1
Ouvertüre(instrumental)
Wogende FelderRandy Dexter, Niki Harris, Jessica Cranshaw, Bobby Pepper und Ensemble
Wogende Felder - Opening(instrumental)
Robin Hood lässt die Maske fallen(instrumental)
Wogende Felder (Reprise)Randy Dexter, Niki Harris, Jessica Cranshaw, Bobby Pepper und Ensemble
Wogende Felder - Ausgangsmusik(instrumental)
Vamps(instrumental)
Was für ein Mann?Carmen Bernstein, Oscar Shapiro, Aaron Fox, Georgia Hendricks
Nur für ihn daGeorgia Hendricks, Aaron Fox, Bobby Pepper
Die Frau ist totKomplettes Ensemble
Show LeuteCarmen Bernstein, Lieutenant Frank Cioffi, Oscar Shapiro, Christopher Belling, Georgie Hendricks und Ensemble
Nachts im BistroLieutenant Frank Cioffi
Georgie kann nicht tanzen(instrumental)
Alle an Bord #1Georgia Hendricks, Niki Harris und Bambi Bernét
Mir fehl'n die Lieder - Eingangsmusik(instrumental)
Mir fehl'n die LiederAaron Fox
Hinterher! / Finale Akt 1Georgia Hendricks, Bobby Pepper und Ensemble
Akt 2
Entr'acte(instrumental)
Der Mann ist tot (Reprise 'Die Frau ist tot')Sasha Iljinski
Er war esGeorgia Hendricks, Bobby Pepper, Aaron Fox, Niki Harris, Oscar Shapiro, Christopher Belling und Ensemble
Alle an Bord #2Bobby Pepper, Randy Dexter und Harv Fremont
Es ist BusinessCarmen Bernstein, Bambi Bernét, Oscar Shapiro, Johnny Harmon und Bühnenarbeiter
KansaslandRandy Dexter, Harv Fremont, Bambi Bernét und Ensemble
Kansasland - Tanz(instrumental)
Sie war es (Reprise 'Er war es')Randy Dexter, Harv Fremont, Bambi Bernét und Ensemble
Mir fehl'n die Lieder - Underscore(instrumental)
Nur für die fehlenden Lieder daAaron Fox und Georgia Hendricks
Wir wären der KnüllerNiki Harris, Lieutenant Frank Cioffi und Ensemble
Wir wären der Knüller - Tanz(instrumental)
Unheimliche Geräusche aus dem Graben(instrumental)
Johnnys Tod(instrumental)
Alle an Bord #3 / 4 / 5Ensemble
Ganz schnell(instrumental)
Alle an Bord Finale VersionLieutenant Frank Cioffi, Georgia Hendricks und Ensemble
Wogende Felder - Ausgangsmusik(instrumental)
Das Ensemble geht ab(instrumental)
Show Leute (Reprise)Carmen Bernstein und Lieutenant Frank Cioffi
Übergangsmusik(instrumental)
Robin Hood lässt die Maske fallen (Reprise)(instrumental)
Wogende Felder Finale VersionEnsemble
Finale Akt 2 / Applausmusik(instrumental)
Wir wären der Knüller (Reprise)Komplettes Ensemble
Ausgangsmusik(instrumental)

Wissenswertes

  • Peter Stone (»Titanic«), von dem das Originalbuch und die Konzeption stammen, stirbt im April 2003 und das Buch für das Musical von John Kander und Fred Ebb wird von Rupert Holmes (»Das Geheimnis von Edwin Drood«) vollendet. Als Fred Ebb 2006 stirbt, arbeitet Holmes zusammen mit John Kander auch an zusätzlichen Liedtexten für das Musical.
Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de