CURAO – Der Ring der Freundschaft

»CURAO – Der Ring der Freundschaft« von Christian Brandauer (Musik) und Gernot Kranner (Libretto)

MusikChristian Brandauer
LibrettoGernot Kranner
Original TitelCURAO – Der Ring der Freundschaft
Uraufführung Am 10. November 2013 im Raimund Theater Wien (AT) unter Regie von Renate Kastelik
Curao – Der Ring der Freundschaft (Wien 2013)

Produktionen

Handlung

Das Familienmusical erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sein Herz einem Magier überlässt, um den Mut zu erhalten, seine Geliebte Cheristania für sich zu gewinnen. Um sein eigenes Herz zurückzu-bekommen, muss der Magier Cronor tausend andere Herzen sammeln.
Mit der Zeit wird Cronor immer böser und beginnt, die Herzen mit Gewalt an sich zu reißen. Dies gelingt ihm
aber immer nur mittels seines Gehilfen Martius, der ihm Ringe schmiedet, die er für die Herzen eintauscht. Doch Martius nimmt eines Tages sein eigenes Herz wieder an sich und fängt wieder an zu fühlen.
Durch einen Zufall begegnet er der jungen Amaltia und die beiden verlieben sich. Doch Cronor
ist schon auf der Suche nach Amaltia denn in ihr schlägt das tausendste Herz. So stellt sich letztendlich die Frage, was stärker ist, die Liebe oder der böse Magier.

Text: Martina Pallinger

Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de