Charley’s Tante

»Charley's Tante« mit Buch von Matthias S. Raupach und Musik aus den 1950er Jahren

BuchMatthias S. Raupach
Original TitelCharley's Tante
VorlageBrandon Thomas Komödie »Charley's Aunt« von 1892
Uraufführung Am 11. September 2012 im Theater Center Forum in Wien
Charley’s Tante (Wien 2012)

Produktionen

Handlung

Ralf und Charley wünschen sich einen Urlaub in Italien, gemeinsam mit den schwedischen Mädchen Ulla und Britta. Bei einem romantischen Rendezvous auf ihrer Dachterrasse wollen sie die beiden von diesem Vorhaben begeistern, wobei ihnen Charleys Tante Carlotta Ramirez als Anstandsdame dienen soll. Um die beiden Mädchen auf ihre Terrasse zu locken, täuschen die Freunde eine Party vor, zu der neben Ulla, Britta und Charleys Tante auch viele bedeutende Menschen kommen sollten. Davon angetan kommen die beiden Mädchen tatsächlich auf die Dachterrasse in stetiger Erwartung weiterer Gäste. Zuvor bittet Ralf noch seinen Bruder Otto, den beiden zu helfen. Nachdem dieser etliche Male das Telefon auf der Terrasse angerufen hat, um vorzutäuschen, dass diverse prominente Gäste kurzfristig absagen, wächst das Interesse der Mädchen an Charleys Tante, die als Einzige nicht abgesagt hat. Da diese aber nach wie vor nicht erscheint, verkleidet sich Otto spontan als eben diese und kommt auf die Terrasse. Die beiden Mädchen interessieren sich aus unverständlichen Gründen mehr für Charleys Tante als für die beiden jungen Männer. Als dann noch Charleys Vater und Ullas Onkel aufkreuzen, beginnt eine unterhaltsame Verwechslungskomödie, die mit dem Erscheinen der echten Tante ihren Höhepunkt findet.

Text: Florian Krischke

Historie

Grundlage: Die Komödie in 3 Akten (Originalname Charley’s Aunt)von Brandon Thomas aus dem Jahr 1892
29. Februar 1892: Uraufführung der Komödie im Theatre Royal, Bury St Edmunds (UK)
1915: Erste Verfilmung als Stummfilm mit Oliver Hardy
1955: Deutsche Verfilmung mit Heinz Rühmann
Das Stück ist die bekannteste Komödie der Welt und wurde in über 100 Sprachen übersetzt. Es gibt etliche Filme, Bühnenfassungen und Musicals
11. September 2012: Uraufführung am Theater Center Forum, Wien (A). Matthias S. Raupach schreibt das Buch zum Musical frei nach Brandon Thomas, führt Regie und spielt die Rolle des ‚Dr. Otto Sternburg‘. Die Musik besteht aus Schlagern der 1950er Jahre, für die Choreographie zeichnet Petra Kreuzer verantwortlich

Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de