Bertha von Suttner – Das Musical

»Bertha von Suttner – Das Musical« von Michaela Ehrenstein (Libretto) und Béla Fischer (Musik)

MusikBéla Fischer
Buch & LiedtexteMichaela Ehrenstein
Original TitelBertha von Suttner – Das Musical
VorlageDas Leben von Bertha von Suttner, österreichische Pazifistin, Friedensnobelpreisträgerin und Idealistin
Uraufführung Am 14. Juni 2014 auf Schloss Sitzenberg unter Gesamtleitung von Michaela Ehrenstein
Bertha von Suttner – Das Musical (Sitzenberg 2014)

Produktionen

Handlung

Geboren wurde Bertha von Suttner im Prag von 1843 in eine böhmische Adelsfamilie und wuchs im aristokratischen Umfeld der österreichisch-ungarischen Monarchie auf. Bei einer Stelle als Gouvernante im Hause des industriellen Freiherrn Karl von Suttner verliebte sie sich in dessen Sohn Arthur und die beiden heirateten.
Stets eng verbunden war Bertha mit Alfred Nobel. Sie arbeitete, ebenso wie ihr Mann, als Journalistin und Autorin. Ihr bekanntestes Werk ist und bleibt »Die Waffen nieder!«, eine pazifistische Schrift, die sie zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung machte. Bertha von Suttner war Zeit ihres Lebens eine
offene Person, die viele Kontakte, vor allem auf internationalen Reisen, schloss und so ihren Erfolg ausweiten
konnte. Im Jahr 1905 erhielt sie als erste Frau den Friedensnobelpreis, neun Jahre später verstarb sie in Wien.

[contact-form-7 id="1614" title="Fehler melden"]