Axel an der Himmelstür

Musikalisches Lustspiel in 3 Akten mit Musik von Ralph Benatzky über einen ehrgeizigen Reporter und eine Hollywooddiva, mit Liedtexten von Hans Weigel und Buch von Paul Morgan und Adolf Schütz

MusikRalph Benatzky
LiedtexteHans Weigel
BuchAdolf Schütz
BuchPaul Morgan
Original TitelAxel an der Himmelstür
VorlageDas Thema Hollywood-Diven, wie Greta Garbo und ihre Entourage: Regisseure, Produzenten, Juwelenraub und mittendrin ein gewitzter Reporter
Uraufführung Am 1. September 1936 am Theater an der Wien unter Regie von
Überarbeitete Fassung Am 17. September 2016 an der Volksoper Wien in einer Neubearbeitung und unter Regie von Peter Lund
Axel an der Himmelstür (Wien 2016)

Produktionen

Handlung

Gloria, eine Diva aus Hollywood, soll endlich ihren Film weiterdrehen, doch die ‚Göttliche‘ hat Allüren. Auf ihre Anweisung hin wird ein älterer Statist gefeuert. Kurze Zeit später jedoch bereut sie ihre Entscheidung und lädt den alten Herrn zu Abendessen. Doch dieser mausert sich zum jungen Kavalier, der zu allem Überdruss Journalist ist. Der Reporter Axel Swift suchte seit Langem sehnsüchtig nach einer Story, die zu seinem Durchbruch als Klatsch-Reporter führen könnte. Als er diese Chance letztendlich in einem Beitrag über den Kinostar Gloria Mills sieht, tat er alles um ein Interview mit ihr zu bekommen. Doch die Film-Diva, die mit zahlreichen Männergeschichten genug Schlagzeilen gemacht hatte, lehnte jegliche Anfragen ab. Dies hält ihn jedoch nicht auf mit allen Mitteln sein Ziel zu verfolgen  …

Fehler melden

Fehlerbeschreibung
Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

Quelle / Beleg
Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse
Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
captcha

unitedmusicals.de