Amor läuft Amok – Liebe zu Zeiten des Internets

»Amor läuft Amok – Liebe zu Zeiten des Internets« von Tom van Hasselt (Musik & Buch) und Steffi Schwendy (Idee)

Musik & BuchTom van Hasselt
IdeeSteffi Schwendy
Original TitelAmor läuft Amok – Liebe zu Zeiten des Internets
Uraufführung Am 29. November 2018 im Schmidtchen Theater. Reeperbahn. Hamburg unter Regie von Felix Powroslo
Amor läuft Amok – Liebe zu Zeiten des Internets (Hamburg 2018)

Produktionen

Handlung

Alles geht einfacher online. Auch das mit dem Verlieben. Oder?
Amor und Gott streiten sich darum, wer in dieser Welt noch das Sagen hat. Die Sterne oder Satelliten? Der Bio- oder der Algorithmus? Gott oder Google?
Derweil bemühen sich Clara und Hans darum, die Liebe ihres Lebens zu finden. Also sich. Also gegenseitig. Aber sie gehen immer wieder ins Netz. Und da verlieren sie sich. Es wird Zeit, dass Amor zeigt, ob er den Egoshootern die Stirn bieten kann.
Ein Stück über Daten und Dates, Kinder und Tinder, Ghosting und Posting, also über all die modernen Probleme von heute. Und über die Liebe.

Quelle: Schmidt Theater Hamburg

[contact-form-7 id="1614" title="Fehler melden"]