95 – Ninety-Five

Jukebox-Musical von Arno Renggli, Andréas Härry und Irène Straub

Zusätzliche Musik & ArrangementsArno Renggli
BuchAndréas Härry
BuchIrène Straub
Original Titel95 - Ninety-Five
VorlageHits der 90er Jahre und setzt inhaltlich die Geschichte von inhaltlich eine Fortsetzung der Geschichte von »Summer of '85« fort
Uraufführung Am 25. November 2017 am Le Théâtre im Gersag – Emmen, unter Regie von Silvio Wey
95 – Ninety-Five (Emmen 2017)

Produktionen

Handlung

1995: Rosanna begleitet als gefühlvolle Hochzeitssängerin (›You Raise Me Up‹) die Trauung ihrer Freundin Laura (Maren Kern) mit Julian. Julian besitzt einen zweifelhaften Ruf als Frauenheld, deshalb ist er in den Augen seiner Schwiegermutter Susanne nicht der ideale Ehemann für ihre Tochter. Ihr Favorit ist der geschäftlich in den USA erfolgreiche Frank).

Zeitsprung: Zwanzig Jahre Ehealltag gehen nicht spurlos an Laura und Julian vorbei. Die beiden Töchter Leonie  und Sara leben ihre geschwisterlichen Konflikte sowie erste Liebeserfahrungen aus. Beim sonntäglichen Familienbrunch mit Schwiegermutter Susanne offenbaren sich weitere Familienkonflikte. Julian steckt mit seiner Tanzschule in argen finanziellen Schwierigkeiten und kann das Darlehen an die Schwiegermutter nicht zurückzahlen …

Text: Martina Friedrich

 

    Fehler melden

    Fehlerbeschreibung
    Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

    Quelle / Beleg
    Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse
    Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

    Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
    captcha