110 in the Shade

»44 Grad im Schatten« von Nathan Richard Nash (Buch), Tom Jones (Liedtexte) und Harvey Schmidt (Musik)

MusikHarvey Schmidt
LiedtexteTom Jones
BuchNathan Richard Nash
Original Titel110 in the Shade
Deutscher Titel44 Grad im Schatten
Weitere Titel40 Grad im Schatten (deutsche Übersetzung von Max Colpet, 1971)
VorlageDas Schauspiel »The Rainmaker« von Nathan Richard Nash, 1954
Uraufführung Am 24. Oktober 1963 am Broadway im Broadhurst Theatre, New York (USA) unter Regie von Joseph Anthony
West-End-Premiere Am 8. Februar 1967 im Palace Theatre, London (UK)
Deutschsprachige Erstaufführung & Deutsche Erstaufführung Am 27. Februar 1971 im Hessischen Staatstheater, Kassel in der deutschen Übersetzung von Max Colpet, unter dem Titel »40 Grad im Schatten«
Deutschsprachige Erstaufführung Am 12. Februar 2011 der neu autorisierten Fassung am Theater für Niedersachsen Hildesheim, in der deutschen Übersetzung von Christian Gundlach
44 Grad im Schatten (Hildesheim 2011)
Deutsche ÜbersetzungChristian Gundlach
Deutsche ÜbersetzungMax Colpet
Verlag Concord Theatricals
Felix Bloch Erben

Produktionen

Handlung

In der winzigen Stadt Three Point, im heißen und von Dürre geplagten amerikanischen Südwesten, verspricht der reisende Betrüger Bill Starbuck den lokalen Bauern, dass er den dringend benötigten Regen herbeirufen kann. Die alleinstehende Lizzie Curry, deren Annäherungsversuche von Sheriff File zurückgewiesen werden, erblüht, als sie eine romantische Beziehung zu dem charismatischen Fremden eingeht.

Text: Concord Theatricals

Musiktitel

Songliste laut Concord Theatricals

Akt 1
Another Hot Day
Lizzie's Comin' Home
Love, Don't Turn Away
Poker Polka
The Hungry Men
The Rain Song
You're Not Foolin' Me
Cinderella
Raunchy
A Man and a Woman
Old Maid
Akt 2
Evenin' Star
Everything Beautiful Happens at Night
Melisande
Simple Little Things
Little Red Hat
Is It Really Me?
Wonderful Music
The Rain Song (Reprise)

Wissenswertes

Die deutsche und deutschsprachige Erstaufführung mit dem damaligen Titel »40 Grad im Schatten« fand am 27. Februar 1971 in der deutschen Übersetzung von Max Colpet im Staatstheater Kassel statt. Regie und Choreographie verantwortete Gene Reed. Die Rollen des Regenmachers und Lizzie spielten Reiner Schöne und Judy Winter.

    Fehler melden

    Fehlerbeschreibung
    Bitte geben Sie wenn möglich einen Link mit einer Quelle für die korrekte Information an

    Quelle / Beleg
    Bitte geben Sie – wenn möglich – einen Link mit einer Quelle oder einem Beleg für die korrekte Information an

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse
    Für Rückfragen – Sie erhalten keine Werbung

    Bitte geben Sie den Text aus dem Bild ein
    captcha