»The Cold Heart« vom Theater Hof im Stream

4. bis 6. März kostenfrei auf Theaterkanal

(c) Theater Hof

Für alle, die »The Cold Heart« von Martyn Jaques (Frontmann der »Tiger Lillies«, u. a. »Shockheaded Peter«) nach Wilhelm Hauffs Märchen »Das kalte Herz« in einer Bühnenfassung von Reinhardt Friese am Theater Hof verpasst haben oder es noch einmal sehen wollen, besteht am kommenden Wochenende die Gelegenheit: Von Freitag, 4. März um 19.30 Uhr bis Sonntag, 6. März um 19.30 Uhr zeigt das Theater Hof kostenlos auf seinem YouTube-Kanal einen Mitschnitt der Inszenierung von Reinhardt Friese, der neben dem eigenen Hausensemble Gäste sowie Artistinnen und Artisten engagierte.

Uraufführung feierte das Musical am 26. Oktober 2020 im Rosenthal-Theater, Selb, einer Außenstelle des Theaters Hof.

Im dunklen Schwarzwald lebt der arme Köhler Peter Munk, ein fleißiger, anständiger junger Mann, der dem gleichen Beruf nachgeht wie schon sein Vater und Großvater. Doch genau das, dass er es nicht zu mehr gebracht hat als diese, betrübt ihn zutiefst. Er verspürt den Wunsch, reich und angesehen wie die Glasbläser und Holzherren des Dorfes zu leben. Als er sich der Erzählungen vom Glasmännlein und Holländer-Michel erinnert, die den ein oder anderen Schwarzwälder wohlhabend gemacht haben sollen, faßt er sich ein Herz und glaubt, sein Glück selbst in die Hand nehmen zu können. Das Glasmännlein, dem er im tiefen Tannenbühl begegnet, erfüllt ihm in der Tat drei Wünsche …

Für die musikalische Adaption des Märchens schuf Martyn Jacques schaurig-zeitlosen Songs, die »irgendwo zwischen Vaudeville, Brecht-Weill-Songs, Punk, Gypsy-Rhythmen und dem Berliner Kabarett der 1920er Jahre anzusiedeln sind«. Die musikalische Fassung stammt von Michael Falk.

Foto: Harald Dietz Fotografie

Fakten

Regie: Reinhardt Friese
Musikalische Leitung und Einstudierung: Michael Falk
Choreographie: Barbara Buser
Ausstattung: Annette Mahlendorf
Videographie: Kristoffer Keudel
Puppenbau & Objekte: Radovan Matijek
Dramaturgie: Lothar Krause

Conferencier: Andrea Matthias Pagani
Peter Munk: Jannik Harneit
Elisabeth: Marlou Düster
Mutter: Stefanie Rhaue
Glasmännlein: Frank Ramirez
Holländer-Michel: Dominique Bals
Der lange Schlurker: Thilo Andersson / Christian Venzke
Der dicke Ezechiel: Karsten Jesgarz
Der Tanzboden-König: Benjamin Rufin / Tamás Mester
Die biegsame Erfüllung aller Wünsche: Alina Ruppel
Statist: Robert Hager

Ballett Theater Hof
Hofer Symphoniker