‚Musical meets Pop‘ am 13.06.11 in Tecklenburg

Handverlesenes in Tecklenburg

Foto: Frank Wesner

Die Tecklenburg. Foto: Frank Wesner

Foto: Frank Wesner

Intendant Radulf Beuleke. Foto: Frank Wesner

Eine Freilichtgala – ob es regnet oder wie dieses Jahr heftig die Sonne scheint: In Tecklenburg wird das Publikum auf den Sommer 2009 mit ‚Musical meets Pop‘ eingestimmt. Traditionell am Pfingstmontag, denn die Zuschauer können von weit her anreisen und die Darsteller haben meistens spielfrei. In der von Intendant Radulf Beuleke moderierten Gala werden im ersten Teil Musicallieder und im zweiten Teil Rocktitel – fernab der Bühne – unter der musikalischen Leitung von Klaus Hillebrecht zu Gehör gebracht.

Foto: Frank Wesner

‚Ich gehör nur mir‘ („Elisabeth“). Foto: Frank Wesner

Foto: Frank Wesner

‚Elaborate Lives‘ („Aida“). Foto: Frank Wesner

Neben den Musicaldarstellern, die in Tecklenburg mitwirkten oder 2009 an einer oder beiden Musicalproduktionen beteiligt sind, gibt es immer auch einen Stargast. Diese Ehre wurde in diesem Jahr Pia Douwes zu Teil, die mit ihrem schlichten, aber schlichtweg ergreifenden ‚Ich gehör‘ nur mir‘ keine Frage offen ließ, warum sie als Musicaldiva bezeichnet wird. Mit ‚Defying Gravity‘ aus ‚Wicked‘ brachte sie souverän einen der modernen Standards zu Gehör. Mit ‚Elaborates Lives‘ aus ‚Aida‘, das sie zusammen mit Marc Clear sang, und mit dem beide über 2000 Zuschauer berührten, wurde aber leider etwas versprochen, was so nicht eintritt: Pia Douwes ist nicht die Titelfigur in der Musicalinszenierung, die am 17. Juli 2009 Premiere haben wird.

'Proud Mary'. Foto: Frank Wesner

‚Proud Mary‘. Foto: Frank Wesner

'So einfach, so schwer' ("Aida"). Foto: Frank Wesner

‚So einfach, so schwer‘ („Aida“). Foto: Frank Wesner

Die ‚Aida‘ ist Zodwa Selele und damit ein über die Maßen beeindruckendes Energiebündel mit Ausstrahlung und einer weit tragenden, voluminösen Stimme. Ihr Lied aus ‚Aida‘ ‚So einfach, so schwer‘ trug sie hochdramatisch, packend und ans Herz gehend vor. Hier ist der Leckerbissen für das Sommermusical richtig platziert und verfehlte seine Wirkung nicht. Die Darstellerin beeindruckte auch durch Bandbreite und sang ‚Proud Mary‘ von Ike & Tina Turner. Ganz lässig rockte sie damit das große Auditorium.

Vera Bolten entzückte jugendlich frech mit ‚Heißgeliebt‚ aus ‚Wicked‘ und begeisterte das Musicalpublikum mit ‚Nur ein Wort‘ der Band ‚Wir sind Helden‘.

'Maybe This Time' ("Cabaret"). Foto: Frank Wesner

‚Maybe This Time‘ („Cabaret“). Foto: Frank Wesner

'Heißgeliebt' ("Wicked"). Foto: Frank Wesner

‚Heißgeliebt‘ („Wicked“). Foto: Frank Wesner

‚Maybe This Time‘ aus ‚Cabaret‘ gab es einmal ganz besonders: sie sang es wechselseitig und im Duett mit Anna Montanaro, die eine Szene aus ‚Evita‘ zeigte: ‚Buenos Aires‘ – mit dem Koffer in der Hand als Einblick in die gerade seit einer Woche begonnene Probenarbeit mit Regisseur Holger Hauer.

Im zweiten Teil standen bei beiden Liedern Männer an ihrer Seite: Mit ‚Wie sich Mühlen drehen im Wind‘ von Michel Legrand sang sie ein schönes, nachdenkliches Lied, das Sascha Th. Krebs am Akkordeon begleitete und mit Yngve Gasoy Romdal stellte sie nach langer Zeit wieder einmal aus ‚Jekyll & Hyde‘ eine musikalisch aufgepeppte Version von ‚Gefährliches Spiel‘ dar. Ihr Gesangspartner selbst hatte im ersten Teil schon aus Evita ‚Jung, schön und geliebt‘ sehr gut und bildhaft auf die Bretter von Tecklenburg gebracht. Das Musical feiert als erstes Stück des Tecklenburger Freilichtsommers am 20. Juni 2009 Premiere.

'Jung, schön und geliebt' ("Evita"). Foto: Frank Wesner

‚Jung, schön und geliebt‘ („Evita“). Foto: Frank Wesner

'Gefährliches Spiel' ("Jekyll & Hyde"). Foto: Frank Wesner

‚Gefährliches Spiel‘ („Jekyll & Hyde“). Foto: Frank Wesner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

'Es muss etwas bleiben'. Foto: Frank Wesner

‚Es muss etwas bleiben‘. Foto: Frank Wesner

'We Build a City'. Foto: Frank Wesner

‚We Build a City‘. Foto: Frank Wesner

David Michael Johnson blieb seiner ‚We Will Rock You‘ Produktion stilistisch treu: Mit Titeln wie ‚Light at the End of a Tunnel‘ aus ‚Starlight Express‘, ‚Man in the Mirror‘ von Michael Jackson oder zusammen mit Sascha Th. Krebs als Headbanger in ‚Are You Gonna Go My Way‘ sorgte er mächtig für Stimmung unterm Zeltdach.

Marc Clear sang neben dem ‚Aida‘-Duett mit Pia Douwes auch das Lied des Zoser ‚Eine Pyramide mehr‘ – zusammen mit Publikumsanimation. Für den Rocksong ‚I Believe‘ holte er sich mit 9 Studenten der GMA ‚German Musical Academy‘ Verstärkung auf die Bühne.

'I Believe' - Marc Clear und German Musical Academy. Foto: Frank Wesner

‚I Believe‘ – Marc Clear und German Musical Academy. Foto: Frank Wesner

'Two Worlds' ("Tarzan")

‚Two Worlds‘ („Tarzan“)

Für Sascha Th. Krebs bedeutete die Gala ein Heimspiel, denn in den letzten Jahren war er immer wieder in den Tecklenburger Musicals und Konzerten zu sehen. Er sang nicht nur, sondern übernahm Moderationen und begleitete sich und seine Kollegen am Akkordeon oder mit der Gitarre. So stellte er dem Publikum die Anklage an die Gesellschaft ‚Es muss etwas bleiben‘ aus dem neuen Musical ‚Pompeji‘ vor. Ein in sich stark sich wiederholendes Lied, das als Rocksong in der Gala jedoch bestens funktioniert hat. Mit dem Bruce Springsteen-Titel ‚Dancing in the Dark‘ stellte er erneut seine Ausstrahlung unter Beweis, denn er rockte – nur am Standmikrofon mit der Gitarre in den Händen – sein Publikum. Zusammen mit David Michael Johnson und Marc Clear servierte er zum Schluss noch ein energiegeladenes ‚Beatles-Medley‘.

Dazu kamen jeweils am Anfang und am Ende der Programme Lieder mit – fast immer – allen Teilnehmern der Gala. Dabei wechselten sich die Sänger ab und das Publikum genoss spürbar diese geballte, wunderbare Präsenz der Künstler.

Aus ‚Tarzan‘ gab es ‚Two Worlds‘, aber vor allem ‚We Built this City‘ und ‚I Am Sailing‘ waren die Garanten für gutes Gelingen, schönste Stimmung und den nachfolgenden Verkauf für die zweimal 19 Vorstellungen von ‚Evita‘ und ‚Aida‘ bei den Freilichtspielen Tecklenburg 2009. Nächstes Jahr am Pfingsmontag gibt es wieder die Musical-Rock-Gala!

MUSIKTITEL INTERPRET/-IN WISSENSWERTES
1. Teil
We Built this City Vera Bolten, Anna Montanaro, Zodwa Selele, Marc Clear, Sascha Krebs, DMJ Song von ‚Starship‘
Eine Pyramide mehr Marc Clear Musical: Aida – Rolle: Zoser
Jung, schön und geliebt
(High flying adored)
Yngve Gasoy Romdal Musical: Evita – Rolle: Ché
Buenos Aires Anna Montanaro Musical: Evita – Rolle: Evita
So einfach, so schwer Zodwa Selele Musical: Aida – Rolle: Aida
Heissgeliebt Vera Bolten Musical: Wicked – Rolle: Glinda
Es muss etwas bleiben Sascha Krebs Musical: Pompeji – Rolle: Plinius
Ich gehör‘ nur mir Pia Douwes Musical: Elisabeth – Rolle: Elisabeth
Light at the end of the tunnel DMJ Musical: Starlight Express – Rolle: Rusty
Elaborate Lives Pia Douwes und Marc Clear Musical: Aida – Rolle: Aida und Radames
Maybe this Time (als Duett) Anna Montanaro und Vera Bolten Musical: Cabaret – Rolle: Sally Bowles
Two Worlds Alle Musical: Tarzan
2. Teil
You Need Love Like I Do Zodwa Selele Popsong von TomJones / Heather Small
Frei und schwerelos
(Defying Gravity)
Pia Douwes Musical: Wicked – Rolle: Elphaba
Wie sich Mühlen dreh’n im Wind Anna Montanaro Song von Michel Legrand (Windmills of your Mind)
Der Song wurde schon von vielen bekannten Künstlern interpretiert und gewann als Filmsong zu ‚Thomas Crown ist nicht zu fassen‘ 1968 einen Oscar
Gefährliches Spiel Anna Montanaro und Yngve Gasoy Romdal Musical: Jekyll & Hyde – Rolle: Lucy Harris und Edward Hyde
I Believe Marc Clear und Studenten der GMA ‚German Musical Academy‘ Popsong von Michael McDonald
Are You Gonna Go My Way David Michael Johnson und Sascha Krebs Popsong von Tom Jones / Robbie Williams
Proud Mary Zodwa Selele Popsong von Ike & Tina Turner
Nur ein Wort Vera Bolten Popsong von ‚Wir sind Helden‘
Dancing in the Dark Sascha Krebs Popsong von Bruce Springsteen
Man in the Mirror David Michael Johnson, Marc Clear, Sascha Krebs, Vera Bolten, Studenten der GMA ‚German Musical Academy‘ Popsong von Michael Jackson
Beatles Medley Alle The Beatles
I am sailing – Rhythm of My Heart Alle Popsongs von Rod Stewart
Zugaben
American Land Alle Popsong von Bruce Springsteen
unitedmusicals.de